Nicht abbiegen, doch abbiegen?

Seltsamer Fahrstil führt zur Kollision

Oberammergau - Ein Unfall hat sich am in Oberammergau ereignet. Schuld daran, war der Fahrstil einer Frau aus Füssen. Beim Überholen krachte es schließlich. 

Die seltsame Fahrweise einer Frau aus Füssen hat am Sonntag zu einem Unfall in Oberammergau geführt. Wie es von Seiten der Polizei heißt, wollte die 41-Jährige gegen 10 Uhr von der Ludwig-Lang-Straße nach links auf den Parkplatz oberhalb der Schnitzschule abbiegen. Weil sie dabei äußert langsam fuhr, entschied sich ein Oberammergauer im Wagen hinter ihr zu überholen. Als der 79-Jährige neben ihr war, bog die Allgäuerin dann doch noch ab. Es kam zur Kollision, bei der ein Sachschaden von rund 4000 Euro entstanden ist. Die beiden Beteiligten blieben unverletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Eine rheinische Frohnatur

Unterammergau - Der katholische Pfarrverband Oberammergau erhält weiter Zuwachs: Nach dem indischen Pater Thomas gibt es künftig auch einen neuen Diakon.
Eine rheinische Frohnatur

Die Tiefbau-Liste: 1,3 Millionen Euro für die Verbesserung der Infrastruktur

Oberammergau - Straßen, Kanal und Wasserleitungen: Die Gemeinde Oberammergau investiert 2017 über 1,3 Millionen Euro in den Untergrund. 
Die Tiefbau-Liste: 1,3 Millionen Euro für die Verbesserung der Infrastruktur

Wer ist der neue Passions-Vermarkter?

Oberammergau – Was steckt hinter dem neuen Vermarkter AOVO? Vorstand Gerhard Griebler und Werkleiter Walter Rutz gehen auf gemeinsame USA-Reise
Wer ist der neue Passions-Vermarkter?

Glücksbringerin von Beruf

Ammertal - Ruß statt Rouge: Lena Würsch aus Unterammergau macht sich gerne dreckig. Die 16-Jährige hat einen für Frauen ganz untypischen Beruf ergriffen. Sie macht eine …
Glücksbringerin von Beruf

Kommentare