Polizei bittet um Hinweise

Unfallflucht in Oberammergau: 2000 Euro Schaden

Oberammergau - Eine Unfallflucht hat sich in Oberammergau ereignet. Ein Unbekannter hat einen Wagen angefahren und sich aus dem Staub gemacht. 

Eine unerfreuliche Entdeckung hat ein 63-Jähriger aus Neuburg an der Donau am Mittwoch gemacht. Die vordere rechte Seite seines Autos, ein Audi A4 Avant, wurde demoliert. Der Mann hatte den Wagen gegen 19 Uhr auf einem Parkplatz an der Dorfstraße, Ecke „Am Mühlbach“, in Oberammergau abgestellt. Gegen 21 Uhr kehrte er zurück und bemerkte den Schaden, der sich auf rund 2000 Euro beläuft. Der Verursacher hinterließ keinen Zettel und machte sich aus dem Staub. Wie die Polizei vermutet, prallte der unbekannte Pkw beim Aus- oder Einparken gegen den Audi. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 0 88 22/94 58 30 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Die Tiefbau-Liste: 1,3 Millionen Euro für die Verbesserung der Infrastruktur

Oberammergau - Straßen, Kanal und Wasserleitungen: Die Gemeinde Oberammergau investiert 2017 über 1,3 Millionen Euro in den Untergrund. 
Die Tiefbau-Liste: 1,3 Millionen Euro für die Verbesserung der Infrastruktur

Wer ist der neue Passions-Vermarkter?

Oberammergau – Was steckt hinter dem neuen Vermarkter AOVO? Vorstand Gerhard Griebler und Werkleiter Walter Rutz gehen auf gemeinsame USA-Reise
Wer ist der neue Passions-Vermarkter?

Glücksbringerin von Beruf

Ammertal - Ruß statt Rouge: Lena Würsch aus Unterammergau macht sich gerne dreckig. Die 16-Jährige hat einen für Frauen ganz untypischen Beruf ergriffen. Sie macht eine …
Glücksbringerin von Beruf

Schnelle Beute im Blick

Ammertal – Das Ehepaar aus Nordrhein-Westfalen war nur mal für zwei Stunden beim Essen. Als die Urlaubsgäste in ihr Ettaler Feriendomizil zurückkehrten, trauten sie …
Schnelle Beute im Blick

Kommentare