Hanseat erwarten Strafermittlungen

Mehrere Missstände bei einer Kontrolle aufgeflogen

Oberammergau - Kontrolle mit Folge: Ein Hamburger wurde von der Polizei gestoppt, weil er nicht angeschnallt war. Am Ende hatten die Beamten gleich einiges zu beanstanden.

Richtigen Ärger hat ein Hamburger bekommen, der am Sonntag in Oberammergau in eine Verkehrskontrolle geraten ist. Der 37-jährige Fahrer eines VW-Busses T5 wurde angehalten, weil er um 11.50 Uhr nicht angeschnallt auf der Ettaler Straße unterwegs war. 

Wie es von Seiten der Polizei heißt, stellten die Beamten dann mehrere Missstände fest. Zum einen saßen zehn Personen in dem Wagen, obwohl es nur Plätze für neun Insassen gab. Zusätzlich wurde ein Kind ungesichert und lediglich auf dem Schoß der Mutter sitzend mitgenommen. Außerdem zeigte sich, dass der Norddeutsche keine Papiere vorweisen konnte, die ihn zur Beförderung von Personen berechtigen. Deshalb erwarten den Hanseaten nun Strafermittlungen wegen „Fahrens ohne Fahrerlaubnis“.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"</center>

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Meistgelesene Artikel

Die Tiefbau-Liste: 1,3 Millionen Euro für die Verbesserung der Infrastruktur

Oberammergau - Straßen, Kanal und Wasserleitungen: Die Gemeinde Oberammergau investiert 2017 über 1,3 Millionen Euro in den Untergrund. 
Die Tiefbau-Liste: 1,3 Millionen Euro für die Verbesserung der Infrastruktur

Wer ist der neue Passions-Vermarkter?

Oberammergau – Was steckt hinter dem neuen Vermarkter AOVO? Vorstand Gerhard Griebler und Werkleiter Walter Rutz gehen auf gemeinsame USA-Reise
Wer ist der neue Passions-Vermarkter?

Glücksbringerin von Beruf

Ammertal - Ruß statt Rouge: Lena Würsch aus Unterammergau macht sich gerne dreckig. Die 16-Jährige hat einen für Frauen ganz untypischen Beruf ergriffen. Sie macht eine …
Glücksbringerin von Beruf

Schnelle Beute im Blick

Ammertal – Das Ehepaar aus Nordrhein-Westfalen war nur mal für zwei Stunden beim Essen. Als die Urlaubsgäste in ihr Ettaler Feriendomizil zurückkehrten, trauten sie …
Schnelle Beute im Blick

Kommentare