1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen
  4. Oberau

Interview:  Dobrindt zur Ortsumfahrung Oberau

Erstellt:

Von: Tanja Brinkmann

Kommentare

Seite an Seite mit den Oberauern kämpft Alexander Dobrindt für die Ortsumfahrung - wie hier im Julli 2013.
Seite an Seite mit den Oberauern kämpft Alexander Dobrindt für die Ortsumfahrung - wie hier im Juli 2013. © Sehr

Oberau/Berlin - Es ist ein Meilenstein - für Oberau, für die ganze Region und auch für Alexander Dobrindt. Im Interview spricht der Bundesverkehrsminister erinnert er sich an den zähen Kampf und künftige Pläne.

Der Peißenberger Alexander Dobrindt kämpfte seit 2002, als er in den Deutschen Bundestag gewählt wurde, für die Ortsumfahrung. Mit Erfolg. Im Tagblatt-Interview erinnert er sich an das zähe Ringen um den Tunnel und spricht auch über die weiteren Verkehrsprojekte, die im Landkreis anstehen. Der erste Spatenstich für die Umfahrung erfolgt am Dienstag, 1. September. Der Festakt mit Dobrindt und Gerhard Eck, Staatssekretär im Bayerischen Innenministerium, beginnt um 10.30 Uhr am Nordportal.

Auch interessant

Kommentare