+
Die Sieger des Abends: Klaus Heilinglechner (li.) ist neuer Bürgermeister in Wolfratshausen, Michael Müller in Geretsried.

Der Live-Ticker zum Nachlesen

Heilinglechner und Müller gewinnen Stichwahlen

Wolfratshausen/Geretsried - Die Stichwahlen sind entschieden. Wer in Wolfratshausen und Geretsried die Bürgermeisterwahl gewonnen hat, wie die Gewinner und die Verlierer reagieren und eine erste Wahlanalyse: Das alles lesen Sie in unserem Live-Ticker.

von Alessandro Capasso

Live-Ticker aktualisieren

+++ 22.35 Uhr +++ An dieser Stelle beenden wir den Live-Ticker des Isar-Loisachboten/Geretsrieder Merkur zur Stichwahl in Wolfratshausen und Geretsried. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen Ihnen allen eine gute Nacht. In der Printausgabe unserer Zeitung lesen Sie am Montag ausführliche Berichte zu den Stichwahlen sowie alle Reaktionen von den Gewinnern und Verlierern. Außerdem versorgen wir Sie auf den Facebookseiten von Isar-Loisachbote und Geretsrieder Merkur weiterhin mit Eindrücken vom Wahlabend in der Redaktion.

+++ 21.54 Uhr +++ Ein Blick über die Landkreisgrenzen hinaus: Wolfgang Rzehak hat in Miesbach die Landratswahl gewonnen und ist damit der erste grüne Landrat Deutschlands. Dieter Reiter (SPD) hat in München klar vor Josef Schmid (CSU) die Stichwahl gewonnen und ist neuer Oberbürgermeister. Im Nachbarlandkreis Starnberg hat eine Frau die Bürgermeisterwahl für sich entschieden: Eva John wird ab Mai Bürgermeisterin der Stadt Starnberg.

+++ 21.49 Uhr +++ Jetzt meldet sich auch der Geretsrieder Wahlsieger Michael Müller (CSU) via Facebook zu Wort: "Mit 74,04% zum neuen Bürgermeister von Geretsried gewählt. Danke an die Wählerinnen und Wähler für den tollen Vertrauensbeweis. Jetzt stark für Geretsried!"

+++ 21.26 Uhr +++ Hans Gärtner, SPD-Stadtratskandidat in Wolfratshausen: „Wir sind nicht in Sack und Asche. Es war vor einem halben Jahr überhaupt nicht zu erwarten, dass wir ein so gutes Ergebnis einfahren."

+++ 21.22 Uhr +++ Fritz Meixner (parteifrei, SPD) entschied in Wolfratshausen drei Stimmbezirke für sich: Stimmbezirk 8 (Volksschule Waldram), Stimmbezirk 5 (MZH Farchet) und Stimmbezirk 3 (Volksschule Wolfratshausen).

+++ 21.19 Uhr +++ Wahlanalyse: Am besten schnitt Michael Müller (CSU) in Geretsried im Stimmbezirk 5 (Karl-Lederer-Hauptschule) ab. Hier holte er 76,85 Prozent.

+++ 21.12 Uhr +++ Eine witzige Nachricht am Rande: Wolfratshausens Wahlleiter Franz Gehring hat während des Wartens auf das Ergebnis mit einer Handy-App den Ruhepuls von Klaus Heilinglechner gemessen. Das Ergebnis: 59.

+++ 21.07 Uhr +++ Richard Kugler, stellvertretender Sprecher der CSU-Fraktion im Wolfratshauser Stadtrat: "Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Bürgermeister und allen Stadtratsfraktionen."

+++ 21.03 Uhr +++ Am Rande notiert: Wahlsieger Klaus Heilinglechner (BVW) hat sein Bierfass in der Wolfratshauser Flößerei mit fünf Schlägen angezapft.

+++ 21.00 Uhr +++ Die SPD Wolfratshausen lässt den Abend mit einer spontanen Session des Gitarren-Duos "Schlagsait'n" ausklingen.

+++ 20.55 Uhr +++ Lorenz Weidinger, Freie-Wähler-Stadtrat in Geretsried: „Das war keine Wahl zwischen zwei Kandidaten, sondern eine Wahl, um jemand zu verhindern. Schade, wir hätten gerne die hervorragende Arbeit von Cornelia Irmer fortgesetzt. Für mich hat der Glücklichere gewonnen, der Bessere sicher nicht. Müller muss erst beweisen, ob er es kann.“

+++ 20.49 Uhr +++ Gerd Münster, ehemaliger Vorsitzender des TuS Geretsried: „Wir hatten drei gute Bürgermeisterkandidaten, es war ein fairer Wahlkampf. Ich bin überzeugt, Michael Müller wird die Arbeit seiner Vorgängerin erfolgreich fortsetzen. Er hat das Geschick, nicht zu polarisieren.“

+++ 20.39 Uhr ++ Felix Leipold, Jugendbeirat zur Wahl in Geretsried: „Ich bin erst 15 und durfte noch nicht wählen. Hätte ich gedurft, hätte ich Robert Lug meine Stimme gegeben."

+++ 20.37 Uhr +++ Für die Bürgervereigung Wolfratshausen rücken Heinz-Walter Daffner und Markus Höft in den Wolfratshauser Stadtrat nach.

+++ 20.31 Uhr +++ Thomas Eichberger, Vorsitzender der Bürgervereinigung Wolfratshausen: "Was ich mir von Klaus Heilinglechner wünsche? Dass er so bleibt, wie er ist - ehrlich, natürlich, bodenständig, bürgernah."

+++ 20.28 Uhr +++ Christine Heilinglechner, Ehefrau des künftigen Bürgermeisters von Wolfratshausen: "Ja, für den Stadtrat hat er 2008 ohne mein Wissen kandidiert. Aber Bürgermeisterkandidat - da stand ich vom ersten Tag an hinter meinem Mann."

+++ 20.25 Uhr +++ Peter Plößl (vor 14 Tagen gescheiterter Bürgermeisterkandidat der Wolfratshauser CSU): "Wie's mir heute geht? Besser. Aber ich gebe ehrlich zu: So eine Nacht wie vor 14 Tagen möchte ich nicht noch einmal erleben."

+++ 20.21 Uhr +++ Fritz Meixner, unterlegener Bürgermeisterkandidat der SPD und künftiger Stadtrat: "Natürlich werde ich meine Ideen nun in den Stadtrat einbringen."

Max Auer tritt Stadtratsmandat nicht an

+++ 20.16 Uhr +++ Eilmeldung! Der Stadtrat Maximilian Auer (Bürgervereinigung Wolfratshausen) wird sein Stadtratsmandat aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten. Das gab Klaus Heilinglechner am Sonntagabend bei der Wahlparty im Wirtshaus Flößerei bekannt.

+++ 20. 14 Uhr +++ Geretsrieder Altbürgermeister Gerhard Hasreiter: "Ich freue mich für Michael Müller. Ich habe am eigenen Leib miterlebt, wie das mit den Hausbesuchen ist."

+++ 20.11 Uhr +++ Glückwünsche gab's auch aus der Geretsrieder Partnerstadt Chamalières vom dortigen, wiedergewählten Bürgermeister.  

+++ 20.10 Uhr +++ Franz Gehring, Wahlleiter der Stadt Wolfratshausen: "Mit der Wahlbeteiligung von 49 Prozentpunkten können wir noch zufrieden sein. Es hätte noch schmlimmer kommen können."

+++ 20.04 Uhr +++ Hermann Paetzmann, Unternehmer in Wolfratshausen, nachdem Klaus Heilinglechner per Unterschrift offiziell seine Wahl als Bürgermeister angenommen hat: "Glückwunsch, Klaus, jetzt hast Du 16 Millionen Euro Schulden."

+++ 20.01 Uhr +++ Richard Kugler, stellvertretender Sprecher der CSU-Fraktion im Wolfratshauser Stadtrat: "Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Bürgermeister und allen Stadtratsfraktionen. Ich denke, dass das Vorschlagsrecht für den Zweiten Bürgermeister uns als zweitstärkste Fraktion zusteht."

+++ 19.56 Uhr +++ Franz Gehring, Wahlleiter der Stadt Wolfratshausen: "Ein großes Lob und ein dickes Dankeschön an alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Heute hat alles reibungslos funktioniert."

+++ 19.53 Uhr +++ Patrick Meidel, Vize-Vorsitzender der Wolfratshauser CSU: "Es ist immer gut für eine Stadt, wenn der Bürgermeister aus dem Lager der gestalterischen Mehrheit kommt. Aus der kleinen Schwester Bürgervereinigung ist der große große Bruder der CSU geworden."

+++ 19.52 Uhr +++ Bürgermeister Helmut Forster (BVW): "Das gute Ergebnis liegt auch unserer Arbeit im Stadtrat zugrunde."

+++ 19.42 Uhr +++ Thomas Eichberger, Vorsitzender der Bürgervereinigung Wolfratshausen gibt ein Statement zum Wahlausgang ab: "Klaus war der perfekte Kandidat. Wir haben wieder einen Bürgermeister, wieder 8 Stadträte."

Reaktionen auf den Wahlausgang

+++ 19.39 Uhr +++ Ein Blick auf gültige und ungültige Stimmen: In Wolfratshausen waren 50 Stimmzettel ungültig. In Geretsried vier mehr.

+++ 19.37 Uhr +++ Die Wahlbeteiligung in Zahlen: In Geretsried gab es 18.506 Wahlberechtigte. 7.923 Wähler haben von ihrem Recht Gebrauch gemacht.

+++ 19.35 Uhr +++ Die Wahlbeteiligung in Zahlen: In Wolfratshausen gab es 14.471 Stimmberechtigte. 7.093 sind zur Wahl gegangen. 

+++ 19.33 Uhr +++ Wahlanalyse in Geretsried: Robert Lug (FW) konnte keinen einzigen Stimmbezirk in Geretsried gewinnen.

+++ 19.30 Uhr +++ Wahlanalyse in Wolfratshausen: Klaus Heilinglechner (BVW) gewinnt bei der Stichwahl 19 von 22 Stimmbezirken. 3 Stimmbezirke konnte Fritz Meixner (parteifrei, SPD) für sich entscheiden.

+++ 19.25 Uhr +++ Vorher meldet sich Fritz Meixner (parteifrei, SPD) zu seiner Wahlniederlage zu Wort: "Die 3100 Stimmen für uns sind 3100 Leute, die für frischen Wind in Wolfratshausen plädiert haben. Das ist für uns alle Auftrag und Verpflichtung."

+++ 19.19 Uhr +++ Zeit, um im Einzelnen einen Blick auf die Wahlausgänge zu werfen. Wer hat in welchem Stimmbezirk gewonnen?

Die Wahlanalyse

+++ 19.15 Uhr +++ Fritz Schnaller, SPD-Stadtrat in Wolfratshausen: "Fritz Meixner hat uns mitgerissen. Mehr als das gute Ergebnis war nicht zu holen."

+++ 19.14 Uhr +++ Peter Plößl, als CSU-Kandidat vor der Stichwahl ausgeschieden, über die Wahlbeteiligung in Wolfratshausen: "Das ist ein eindeutiges Ergebnis. Aber die Wahlbeteiligung finde ich beschämend."

+++ 19.10 Uhr +++ Unter Applaus kommt Fritz Meixner in den SPD-Passagentreff. "Fritz, du hast einen tollen Wahlkampf gemacht", lautet der allgemeine Tenor.

+++ 19.07 Uhr +++ Wolfratshausens Bürgermeister Helmut Forster (BVW) freut sich für Klaus Heilinglechner (BVW): "Wir standen aus Überzeugung hinter unserem Kandidaten. Das ist ein wunderbares Ergebnis für den Klaus und die ganze Stadt."

+++ 19.06 Uhr +++ Manfred Fleischer, Fraktionsvorsitzender der CSU im Wolfratshauser Stadtrat: "Die Wolfratshauser Bürger haben in der Stichwahl die richtige Entscheidung getroffen."

+++ 19.05 Uhr +++ Klaus Heilinglechner (BVW), von Beruf Landwirt, kündigt im Gespräch mit unserem Reporter (dor) an, dass er seinen Milchviehbestand auflöst. Für einige Tiere habe er schon Interessenten.

+++ 19.01 Uhr +++ Die Wahlbeteiligungen in Zahlen: In Wolfratshausen liegt sie bei 49,02 Prozent. Zum Vergleich: 2008 lag sie bei 55,7 Prozent. In Geretsried sind es heuer 42,81 Prozent.

+++ 19.00 Uhr +++ Robert Lug (FW) findet, dass es zu früh ist, für eine Analayse der Stichwahl. "Ich dachte, ich könnte zulegen. Aber es ist so wie es ist."

+++ 18.56 Uhr +++ Prompt meldet sich Wahlsieger Klaus Heilinglechner (BVW) via Facebook zu Wort und bedankt sich bei seinen Wählern. Hier ein Auszug: "Herzlichen Dank für das von Ihnen entgegengebrachte Vertrauen und die hohe Zustimmung bei der Wahl zum Ersten Bürgermeister. Ich freue mich sehr über das Ergebnis und werde mit Leidenschaft, Engagement und Herz die Aufgaben des neuen Amtes angehen."

+++ 18.54 Uhr +++ Geretsrieds Bürgermeisterin Cornelia Irmer gratuliert Michael Müller (CSU) zum Wahlsieg: "Ich drücke Ihnen sämtliche Daumen."

+++ 18.49 Uhr +++ Robert Lug (FW) wünscht dem Geretsrieder Wahlsieger Michael Müller (CSU) "viel Erfolg, viel Glück und, dass er stark ist für Geretsried."

+++ 18.47 Uhr +++ Der Geretsrieder CSU-Ortschef Ewald Keilwerth ist vom Ergebnis begeistert: "Diesen Abstand hätten wir uns nicht zu träumen gewagt."

Stimmen zum Wahlausgang

+++ 18.45 Uhr +++ Das vorläufige Endergebnis in Geretsried:

Michael Müller (CSU): 5.826 Stimmen, 74,04 Prozent.

Robert Lug (FW): 2.043 Stimmen, 25,96 Prozent.   

Müller gewinnt in Geretsried

+++ 18.41 Uhr +++ Jetzt steht auch das vorläufige Endergebnis in Geretsried fest. Michael Müller (CSU) siegt mit einem großen Vorsprung bei der Bürgermeister-Stichwahl gegen Robert Lug (FW).

+++ 18.39 Uhr +++ Das vorläufige Endergebnis in Wolfratshausen:

Klaus Heilinglechner (Bürgervereinigung): 3.937 Stimmen, 55,90 Prozent.

Fritz Meixner (parteifrei, SPD): 3.106 Stimmen, 44,10 Prozent. 

+++ 18.37 Uhr +++ Jetzt sind auch in Geretsried fast alle Stimmbezirke ausgewertet. Michael Müller (CSU) liegt mit 73,71 Prozent weiter klar vorne. Robert Lug (FW) holt 26,29 Prozent.

+++ 18.34 Uhr +++ In Geretsried geht die Auszählung nur langsam voran. 9 von 12 Stimmbezirken sind ausgewertet. Michael Müller (CSU) liegt nach wie vor mit über 70 Prozent der Stimmen.

Heilinglechner gewinnt in Wolfratshausen

+++ 18.30 Uhr +++ Die Stichwahl in Wolfratshausen ist entschieden. Alle Stimmbezirke sind ausgewertet. Klaus Heilinglechner (BVW) ist nach vorläufigem Endergebnis neuer Bürgermeister in der Flößerstadt.

+++ 18.27 Uhr +++ In Geretsried kommt Michael Müller (CSU) derzeit auf 73,52 Prozent. Robert Lug (FW) auf 26,48 Prozent.

+++ 18.24 Uhr +++ 19 von 22 Stimmbezirken in Wolfratshausen ausgewertet. Alles deutet auf einen Sieg für Klaus Heilinglechner (BVW) hin, der mit 56,86 Prozent in Führung liegt.

+++ 18.23 Uhr +++  6 von 12 Stimmbezirken in Geretsried: Michael Müller (CSU) verliert kaum merklich.

+++ 18.22 Uhr +++ 4 von 12 Stimmbezirken sind in Geretsried ausgewertet. Michael Müller (CSU) kommt auf deutliche 74,33 Prozent. Sein Mitbewerber Robert Lug (FW) auf nur 25,67 Prozent.

+++ 18.21 Uhr +++ 15 von 22 Stimmbezirken in Wolfratshausen: Klaus Heilinglechner (BVW) weiter vorne (56,56 Prozent). Dahinter Fritz Meixner (parteifrei, SPD) mit 43,44 Prozent.

+++ 18.19 Uhr +++ 11 von 22 Stimmbezirken. Halbzeit in Wolfratshausen. Klaus Heilinglechner (BVW) führt mit 56,29 Prozent, Fritz Meixner (parteifrei, SPD) liegt bei 43,71 Prozent.

+++ 18.18 Uhr +++ Der erste Stimmbezirk ist in Geretsried ausgewertet: Michael Müller (CSU) führt klar mit 71,12 Prozent. Robert Lug (FW) kommt auf 28,88 Prozent.

+++ 18.16 Uhr +++ 7 von 22 Stimmbezirken in Wolfratshausen sind ausgewertet: Klaus Heilinglechner (BVW) baut seine Führung aus, kommt jetzt auf 54,41 Prozent. Fritz Meixner (parteifrei, SPD) auf 45,59 Prozent.

+++ 18.13 Uhr +++ 3 von 22 Stimmbezirken in Wolfratshausen: Fritz Meixner (parteifrei, SPD) holt auf, liegt jetzt bei 48,88 Prozent. Klaus Heilinglechner (BVW) hat 51,12 Prozent.

+++ 18.10 Uhr +++ Erster Stimmbezirk in Wolfratshausen ausgewertet: Klaus Heilinglechner (BVW) kommt auf 60, Fritz Meixner (parteifrei, SPD) auf 40 Prozent.

+++ 18.10 Uhr +++  Kein SPD-Mann, dafür zwei von der CSU: In Wolfratshausen sind Manfred Fleischer und der ausgeschiedene Bürgermeisterkandidat Peter Plößl eingetroffen.

+++ 18.08 Uhr +++ Der Saal der Ratsstuben in Geretsried füllt sich. Gut 30 Freie Wähler sind da und bedienen sich am Buffet. Auf musikalische Unterhaltung hat man diesmal verzichtet.

+++ 18.07 Uhr +++ Verwunderlich: Im Wolfratshauser Rathaus hat sich die SPD bisher nicht blicken lassen.

Die Auszählung beginnt

+++ 18 Uhr +++ Schluss, aus, vorbei. Die Wahllokale schließen. Ein letztes Mal werden in den Rathäusern die Briefwahlkästen ausgeleert. Danach beginnt die Auszählung. In wenigen Minuten ist mit den ersten Zahlen zu rechnen.

+++ 17.58 Uhr +++ Klaus Heilinglechner (BVW) ist im Wolfratshauser Rathaus eingetroffen.

+++ 17.56 Uhr +++ Wolfratshausens Wahlleiter Franz Gehring spricht von einer "miserablen" Wahlbeteiligung. Er geht von unter 50 Prozent aus. Zum Vergleich: 1996 lag die Wahlbeteiligung bei 79 Prozent.

+++ 17.53 Uhr +++ Robert Lug, Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler in Geretsried, ist "noch völlig entspannt", wie er sagt.

+++ 17.51 Uhr +++ Jetzt sind auch SPD-Bürgermeisterkandidat Fritz Meixner und Gattin eingetroffen, gut gelaunt und lachend.

+++ 17.44 Uhr +++ Reporter (rs) meldet aus dem Wolfratshauser SPD-Passagentreff: Das Buffet und die Anspannung wachsen. Die gewählte SPD-Stadträtin Gerlinde Berchtold: "Das ist ein bisschen wie Lotto spielen, wenn nacher die Zahlen aus den Stimmbezirken eintrudeln."

+++ 17.41 Uhr +++ Ein Anruf im Geretsrieder Rathaus bringt keine Erkenntnisse über die Wahlbeteiligung. Wahlleiter Werner Frank hat noch keine Zahlen, rechnet aber damit, dass die Betiligung "relativ spärlich" ausfallen wird.  

+++ 17.38 Uhr +++ Auch in Wolfratshausen verbringt man den Abend gemeinsam. Klaus Heilinglechner und die Bürgervereinigung Wolfratshausen in der Flößerei, die SPD und Fritz Meixner im Passagentreff.

+++ 17.36 Uhr +++ In Geretsried verbringen die Anhänger von Robert Lug (Freie Wähler) den Stichwahl-Abend in den Ratsstuben. Die CSU und Kandidat Michael Müller im Gasthof Geiger.

+++ 17.33 Uhr +++ Unsere Kollegen schwärmen jetzt in die Rathäuser aus, um Sie ständig über Stimmungen und die Reaktionen der Kandidaten auf dem Laufenden zu halten.

+++ 17.30 Uhr +++ Herzlich Willkommen beim Live-Ticker des Isar-Loisachboten/Geretsrieder Merkur zur Stichwahl in Wolfratshausen und Geretsried. In einer halben Stunde schließen die Wahllokale. Kurzentschlossene sollten sich jetzt beeilen, wenn sie noch ihr Kreuz machen wollen.

+++ 8 Uhr +++ Die Wahllokale in Geretsried und Wolfratshausen sind bis 18 Uhr geöffnet. Bis dahin müssen auch die Briefwahlunterlagen eingeworfen worden sein.

Stichwahl in Geretsried

Wer wird neuer Bürgermeister in Geretsried? Im ersten Wahlgang konnten sich Michael Müller (CSU) mit 46,27 Prozent und Robert Lug (Freie Wähler) mit 27,04 Prozent der Stimmen durchsetzen - und haben den SPD-Bewerber Hans Hopfner ausgestochen. Letzterer hat eine Wahlempfehlung für CSU-Mann Müller ausgesprochen.

Stichwahl in Wolfratshausen

Auch in Wolfratshausen gibt es einen Bürgermeisterwechsel. In der Stichwahl stehen Klaus Heilinglechner (Bürgervereinigung Wolfratshausen) und Fritz Meixner (parteifrei, SPD), der im ersten Wahlgang einen Prozentpunkt hinter seinem Mitbewerber lag. CSU-Kandidat Peter Plößl ist mit 29,89 Prozent aus dem Rennen. Die Christsozialen unterstützen Heilinglechner.

Alle Ergebnisse live

Im Live-Ticker des Isar-Loisachboten/Geretsrieder Merkur informieren wir Sie am Wahlabend über die Ergebnisse der Bürgermeister-Stichwahlen. Wir versorgen Sie mit Eindrücken und Fotos aus den Rathäusern und fangen die Reaktionen der Gewinner und der Verlierer ein. Einfach reinklicken - und nichts mehr verpassen.

Außerdem halten wir Sie am Wahltag auf den Facebookseiten des Isar-Loisachboten und des Geretsrieder Merkur auf dem Laufenden. 

Auch interessant

<center>Mädl-Shirt Zuckerschneckerl</center>

Mädl-Shirt Zuckerschneckerl

Mädl-Shirt Zuckerschneckerl
<center>Samt-Kropfband mit Strass-Brezn-Anhänger</center>

Samt-Kropfband mit Strass-Brezn-Anhänger

Samt-Kropfband mit Strass-Brezn-Anhänger
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt</center>

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt

Kommentare