Mentale Abrüstung

Rudolf Ogiermann: Um- zugshelfer; Medien 8. Juni

Es erschreckt mich, wenn nun unter dem wabernden Dunsthorizont der gegenseitigen politischen Beschimpfungen und Unterstellungen bereits große und wie ich meine renommierte Firmen mit internationaler Bedeutung und Ausstrahlung wie in diesem Beitrag der Autovermieter Sixt für seine Werbung die Notwendigkeit sieht, sich des Konterfeis eines Herrn Alexander Gauland bedienen zu müssen. Mit dieser Begründung soll ich nun einen Lkw von Sixt anmieten. Ist das alles? Haben wir in unserem Lande etwa doch schon eine Menge von Herrn Erdogan dazu gelernt? Eine Seite schüttet ihren Hass über die andere Seite aus. Auch Leserbriefschreiber, Kommentatoren in Zeitungen und im Fernsehen, insbesondere in den Talkshows übertreffen sich geradezu mit Hassergüssen gegen Repräsentanten von der AfD. Schauen wir heute mal zurück auf die Anfänge der damaligen politischen Neulinge „Die Grünen“, „Die Linken“ (und ihrer Vorgänger in unserem wiedervereinigten Land) oder auf die „Piraten“, dann erinnern wir uns daran, wie die großen etablierten, korrekten politischen Parteien und ihre Anhänger diese mit Spott und Hass übersät haben. Deren Einzug in unsere Parlamente wurde doch tatsächlich als eine Gefahr für unsere freiheitliche Demokratie reklamiert. Nur, was denn der Begriff einer freiheitlichen Demokratie eigentlich dem Sinne und Inhalt nach bedeutet, scheinen auch heute noch allzu viele unserer Staatsbürger, die sich heute politisch bedroht fühlen, nicht verstanden zu haben. Wenn Teile unserer Gesellschaft, deren großen liberalen Spielraum wir täglich erleben dürfen, meinen, eine in einer freien und geheimen Wahl auf die politische Bühne gehobene Partei hielte ein freie Gesellschaft nicht aus, dann ist es mit deren Demokratieverständnis im Sinne unserer Verfassung nicht sehr weit her. Mich überzeugt nicht, dass ein noch so groß angelegter Versuch einer politischen Difamierung eine von anderen ungeliebte neue politische Partei mundtot oder dieser gar den Garaus machen könnte. Ohne klare Fakten wird dann eher das Gegenteil von dem erreicht. Eine mentale Abrüstung ist in unserem Lande dringend notwendig. Hass und Hetze , von welcher Seite auch immer, spaltet unser Land und tut unserer bunten Gesellschaft nicht gut. Einfach etwas mehr cool sein und nicht auf alles unsinnige oder auch dümmliche der Gegenseite (etwa das Thema Jérôme Boateng) drauf springen. 

Reinhard Krohn München

Auch interessant

<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Kommentare