Teile unserer bayerischen Kultur

Rudolf Ogiermann: Ausschuss weist Petitionen zum Erhalt der Volksmusik bei Bayern 1 zurück; Medien 15. Juli

In Ihrer Veröffentlichung teilten Sie uns Lesern mit, „dass der Wissenschaftsausschuss des Bayerischen Landtags die eingegangenen Petitionen zum Erhalt der täglichen Volksmusiksendung im Programm Bayern 1 des Bayerischen Rundfunks (BR) mit großer Mehrheit abgelehnt hat“. Als Grund für diese Ablehnung diente dem BR die Aussage, „gesunkene Hörerzahlen und die Strategie, quotenstarke Radioprogramme durchhörbar zu machen“. Die Rundfunkverantwortlichen weisen darauf hin, eigens den Digitalkanal „BR Heimat“ geschaffen zu haben, der rund um die Uhr Volksmusik bietet. Meine Familie und ich sind sicher nicht die einzigen Hörer, die zwar große Freunde unserer bayerischen Volksmusik sind, die Volksmusik in der Zeit zwischen 19 und 20 Uhr lieb gewonnen hatten, aber auf diesen neuen Sender gerne verzichten können. Sicher wird man uns dann in einiger Zeit wieder sagen, dieser Sender wurde zu wenig angenommen und er wird eingestellt, so wie man seinerzeit im BR auch die allseits beliebten und fachlich hoch qualifizierten Volksmusik-Moderatoren, wie Hedi Herres, Willy Grosser etc., stillschweigend einfach ausgebootet hat. Die Namen der eingangs erwähnten Mitglieder des Wissenschaftsausschusses, der mit Sicherheit auch noch weitere unverzichtbare Teile unserer bayerischen Kultur zu Fall bringt, sollten Sie bitte noch nachliefern, damit man weiß, welche Abgeordneten man so in den Bayerischen Landtag wählt. 

Günther Weiss Irschenberg

Auch interessant

<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Kommentare