Liebe Leser,

was ist artgerecht, was ist Tierquälerei in der Nutztierhaltung? Diese Fragen werden immer wieder gerne von unseren Lesern aufgegriffen und kontrovers diskutiert. Heute haben sich einige Fachleute zu Wort gemeldet – Landwirte und Tierärzte. Frau Grenzebach führt ihre rund 20 Milchkühe vom Frühjahr bis zum Herbst jeden Tag auf die Weide. Abends kommen die Kühe zurück in den Stall, wo sie gemolken werden. Alle Tiere werden mit Namen gerufen und die Bäuerin kennt ihre Schützlinge bestens. Die Milch geht in die nahe Andechser Molkerei.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,

Meteoroid oder Meteorit – nein, der Kollege Dirk Walter hat sich ausgerechnet in seinem Bericht über die weltweiten Pisa-Schultests nicht verschrieben, wie zwei Leser …
Liebe Leser,

Liebe Leser,

du glückliches Österreich  - 
Liebe Leser,

Liebe Leser,

ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Leserinnen Gabriele Kieselbach aus Weßling und Daniela Deutschmann aus Ismaning.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

die Empfehlung von Hans Altenberger aus Kochel am See, ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren, ist gut.
Liebe Leser,

Kommentare