Liebe Leser,

was den Formel-I-Rennfahrern ihre Spritzerei mit Champagner, ist den Fußballern ihre Bierdusche.

Die schnellen Fußläufer sind halt näher am Volk als die hypermotorisierten Piloten. Deshalb Gebrautes statt Schampus. Ob das schön ist oder nicht, oder überhaupt statthaft, darüber debattieren immer wieder unsere Leser. Pep Guardiola, der Bayern-Trainer, konnte es nicht verhindern, obwohl es kalt ist und stinkt, wie er sagte. Sicher ist das Verschütten mehrerer Liter Bier eine Unsitte, an der freilich nicht die Welt zugrunde geht. Mir klingen da immer noch die mahnenden Worte meiner Mutter in den Ohren: Mit Essen spielt man nicht!

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,

falls Sie mal die Gelegenheit haben, ein Eichhörnchen aus einer misslichen Lage zu befreien, dann ziehen Sie sich feste Handschuhe an.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

Meteoroid oder Meteorit – nein, der Kollege Dirk Walter hat sich ausgerechnet in seinem Bericht über die weltweiten Pisa-Schultests nicht verschrieben, wie zwei Leser …
Liebe Leser,

Liebe Leser,

du glückliches Österreich  - 
Liebe Leser,

Liebe Leser,

ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Leserinnen Gabriele Kieselbach aus Weßling und Daniela Deutschmann aus Ismaning.
Liebe Leser,

Kommentare