Liebe Leser,

Günter Klein berichtet für Sie über die Fußballspiele aus Frankreich.

„Ich habe Günter Klein bewundert, seit ich den Merkur lese, er war immer omnipräsent zu allen Fußballthemen“, schreibt Gunnar Eckardt und stellt die Frage: „Wann schläft der Günter, wann isst er was? Diese langen, super recherchierten Artikel sind ja keine Sekunden-Arbeiten.“ Der kleine Günter (er ist kein Riese) schreibt nicht nur über Sport, sondern treibt möglichst jeden Tag selbst Sport. „Und zum Glück kann ich meine Gedanken relativ flott zu Papier bringen“, antwortete er dem Leser von unterwegs auf die anerkennenden Worte. Weiter so, Günter, wünscht ihm Gunnar Eckardt. 

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,

in der Regel nennen wir bei erheblichen Straftaten Herkunft oder Nationalität des Täters.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

falls Sie mal die Gelegenheit haben, ein Eichhörnchen aus einer misslichen Lage zu befreien, dann ziehen Sie sich feste Handschuhe an.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

Meteoroid oder Meteorit – nein, der Kollege Dirk Walter hat sich ausgerechnet in seinem Bericht über die weltweiten Pisa-Schultests nicht verschrieben, wie zwei Leser …
Liebe Leser,

Liebe Leser,

du glückliches Österreich  - 
Liebe Leser,

Kommentare