Liebe Leser,

die Maikäfer gehören zu den hübschesten Käfern, steht in einem Tierlexikon für Kinder.

Die Hauptflugzeit der Maikäfer ist, wie ihr Name schon sagt, im Mai. Seine Larven leben drei bis vier Jahre in der Erde, wo sie sich von Pflanzenwurzeln ernähren. Noch bekannter dürfte der Maikäfer Kindern und Erwachsenen durch den fünften Streich von Wilhelm Buschs Lausbuben Max und Moritz sein, die die Krabbeltiere in Papiertüten sammelten und dem Onkel Fritze ins Bett steckten. Der arme Mann ging ahnungslos zu Bett: „Doch die Käfer – kritze, kratze! – kommen schnell aus der Matratze.“ Und aus war es mit Fritzens Nachtruhe.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

<center>Wiesn-G´schichtn - Der Comic zum Oktoberfest</center>

Wiesn-G´schichtn - Der Comic zum Oktoberfest

Wiesn-G´schichtn - Der Comic zum Oktoberfest
<center>Winterlieder-CD von Sternschnuppe</center>

Winterlieder-CD von Sternschnuppe

Winterlieder-CD von Sternschnuppe
<center>Weihnachtsodl Kräuterlikör</center>

Weihnachtsodl Kräuterlikör

Weihnachtsodl Kräuterlikör
<center>Mädchen-Shirt "Winter in Bavaria"</center>

Mädchen-Shirt "Winter in Bavaria"

Mädchen-Shirt "Winter in Bavaria"

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,

du glückliches Österreich  - 
Liebe Leser,

Liebe Leser,

ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Leserinnen Gabriele Kieselbach aus Weßling und Daniela Deutschmann aus Ismaning.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

die Empfehlung von Hans Altenberger aus Kochel am See, ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren, ist gut.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

am Mittwochmorgen beim Waldspaziergang bin ich fast über einen Hasen gestolpert.
Liebe Leser,

Kommentare