Liebe Leser,

Sommerzeit ist Grillzeit, und auf den Rost kann man alles Mögliche legen.

„Grill’ doch mal Wild“, wirbt der Deutsche Jagdverband derzeit. Denn Wildbret gibt es nicht nur im Winter, wie viele meinen, sondern fast das ganze Jahr über. Die Zubereitung ist denkbar einfach, nicht schwieriger als die Zubereitung von anderem sehr mageren Fleisch. Unter www.wild-auf-wild.de verrät der Verband Rezepte zum Ausprobieren. Und der Bayerische Jagdverband teilt unter www.wildbret-bayern.de mit, wo Sie in Ihrer Nähe Wildbret direkt vom Jäger beziehen können. Guten Appetit!

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter
<center>Entdecke Oberbayern!</center>

Entdecke Oberbayern!

Entdecke Oberbayern!

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,

Meteoroid oder Meteorit – nein, der Kollege Dirk Walter hat sich ausgerechnet in seinem Bericht über die weltweiten Pisa-Schultests nicht verschrieben, wie zwei Leser …
Liebe Leser,

Liebe Leser,

du glückliches Österreich  - 
Liebe Leser,

Liebe Leser,

ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Leserinnen Gabriele Kieselbach aus Weßling und Daniela Deutschmann aus Ismaning.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

die Empfehlung von Hans Altenberger aus Kochel am See, ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren, ist gut.
Liebe Leser,

Kommentare