Liebe Leser,

es ist immer wieder wunderbar, wie hilfsbereit Menschen sind.

Nachdem Heinz Steinmann aus München unseren Bericht „Rollstuhl-Fahrrad gestohlen“ gelesen hatte, schrieb er uns: „Es wäre sehr schön, wenn der Merkur dafür ein Spendenkonto einrichten könnte. Ich möchte mich sofort mit 25 Euro daran beteiligen.“ Vielen herzlichen Dank! Unsere Tölzer Redaktion hat den Verein „Leser helfen helfen“ ins Leben gerufen (Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen, BLZ 700 543 06, Kontonummer 5400 5400 oder Raiffeisenbank Tölzer Land, BLZ 701 695 71, Kontonummer: 10 10 10). Wenn Sie als Verwendungszweck „Handbike“ angeben, leiten wir das Geld an den jungen Rollstuhlfahrer weiter.

Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Dirndl-Bluse für Kinder

Dirndl-Bluse für Kinder

Dirndl-Bluse für Kinder
Dirndl "Apia"

Dirndl "Apia"

Dirndl "Apia"
Dirndl-Bluse

Dirndl-Bluse

Dirndl-Bluse
Dirndl-Bluse

Dirndl-Bluse

Dirndl-Bluse

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,

es ist richtig, was drei Leser anmerkten: Wird eine Wanderroute oder ein Badesee in einer auflagestarken Zeitung beschrieben, dann sind sie kein Geheimtipp mehr.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

Wildtiere kommen in der Regel ohne die Hilfe der Menschen zurecht.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

Vorsorge für den Notfall – unser Leser Herbert Glaser nimmt die Vorschläge der Bundesregierung, sich Lebensmittelvorräte anzulegen, mit Humor:
Liebe Leser,

Liebe Leser,

ein Foto mit Dutzenden Feldsperlingen animiert mich, darüber nachzudenken, was dieser Spruch eigentlich bedeutet: Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.
Liebe Leser,

Kommentare