Liebe Leser,

Tierlaute geben wir Menschen (in vielen Sprachen) oft mit lautmalerischen Worten wieder: miauen, bellen, blöken, wiehern, keckern, grunzen.

Den Kuckuck haben wir (ebenso wie Polen und Franzosen) gleich nach seinem Ruf benannt. So wie Kinder den Hund „Wau wau“ nennen. Schafe blöken „mäh“ oder „bäh“. Aristophanes ließ in einer seiner Komödien Schafe auftreten, die bh bh (bä bä) von sich gaben. Nach neugriechischer Aussprache würden die Schafe „wi wi“ blöken. Das altgriechische b wird heute w und das ä wie i ausgesprochen.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,

ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Leserinnen Gabriele Kieselbach aus Weßling und Daniela Deutschmann aus Ismaning.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

die Empfehlung von Hans Altenberger aus Kochel am See, ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren, ist gut.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

am Mittwochmorgen beim Waldspaziergang bin ich fast über einen Hasen gestolpert.
Liebe Leser,

Liebe Leser,

ein Kühlschrank, der mir eine Kurzmitteilung aufs Mobiltelefönchen schickt, wenn die Milch aus ist, ein Herd, der sich fernschriftlich anschalten lässt – all das ist …
Liebe Leser,

Kommentare