Polen im Schnitt jünger

Markus Thiel: Der Mann aus dem geteilten Land, Gespräch mit Tomasz Konieczny; Kultur 20. Juli

Tomasz Koniecznys negatives Bild von seiner alten Heimat Polen sollte man in einigen Punkten zumindest ergänzen. Das Künstler gegen konservative Regierungen sind, gehört schon fast zum „guten Ton“, meist verstärkt sich dies noch in der Fremde. Ich denke in der Welt der Kultur von heute, wo auch in polnischen Orchestern oder Opernhäusern Deutsche tätig sind, ist die Frage wie die von Markus Thiel, ob Verräter oder nicht, obsolet. Der angesprochene Aderlass findet nicht erst jetzt statt, sondern seit 20 Jahren, trotzdem ist das Durchschnittsalter in Polen immer noch niedriger als bei uns. Ich war dieses Jahr schon mehrfach in Polen und konnte mit jungen Leuten sowie mit Lokalpolitikern aus beiden Lagern sprechen. Hier klang die Lage nicht so dramatisch wie in westlichen Medien. Die Stimmung in Breslau vor einigen Wochen (zum Pink Floyd-Konzert) war fantastisch, nicht nur beim Konzert, sondern in der ganzen Stadt. Nachmittags verfolgte man in unzähligen Straßencafes (oft Deutsche und Polen an einem Tisch) das EM-Spiel Polen gegen Schweiz. Nirgends war Aggression zu spüren, auch nachher keine Betrunkenen zu sehen. In den Medien (die mehrheitlich oppositionell sind) ist die Lage tatsächlich aggressiver. Hier werden von beiden Seiten verbal schwere Geschütze aufgefahren. Aber viele Leute wollen damit nichts zu tun haben. Mit der alten Regierung waren viele unzufrieden - so lag diese Wechselstimmung schon lange in der Luft. Dass Russland dahinter steckt (auch wenn diese Polarisierung Putin in die Hände spielt), ist meiner Meinung nach wirklich Unsinn. Die Kaczynski-Partei PiS und seine Vorgängerparteien waren immer streng antirussisch, viele heutige Politiker saßen in den 1970ern in Gefängnissen oder agierten im Untergrund (so auch einige Minister von heute). Polen ist aber nicht nur die PiS-Partei mit ihrem starken Mann im Hintergrund Jaroslaw Kaczynski, sondern da ist die Kirche, die zwar mehrheitlich, aber eben nicht 100 % hinter der Regierung steht. Erst kürzlich äußerte sich der Vorsitzende der Bischofskonferenz kritisch. Viele Lokalpolitiker können auch vor der nächsten Wahl nicht abgesetzt werden, dazu kommen viele unabhängige Richter und Persönlichkeiten der Zivilgesellschaft, die in Polen weiter entwickelt ist, als in einigen Nachbarländern. Am besten man überzeuge sich selber in einer Reise ins Nachbarland. Momentan bietet sich Breslau besonders an als Kulturhauptstadt Europas. Hier kommen auch die Opernfreunde nicht zu kurz. In dem von Ewa Michnk geleiteten Haus wird hochkarätiges Musiktheater gemacht. Dazu noch in einem wunderschön restaurierten Opernhaus. 

Froben Schulz Nürnberg

Auch interessant

<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Kommentare