Sicherheitsabstand einhalten

Möchtegern-Rennfahrer bringen andere in Gefahr; Leserbriefe 2. Juni

Wegen der zahlreichen Unfälle wird in letzter Zeit viel geschrieben. Hauptsächlich werden die Unfälle der Raserei zugeschrieben. Als Vielfahrer habe ich da andere Erfahrungen gemacht. Schnell gefahren wird nur da, wo wenig Verkehr herrscht. Bei geringer Verkehrsdichte ist es auch nicht gefährlich, schnell zu fahren. Bei hoher Verkehrsdichte ist es gar nicht möglich, schnell zu fahren. Die Gründe für die Unfälle sehe ich in den meist viel zu kurzen Abständen. Wenn z. B. ein Abschnitt mit einer Begrenzung auf Tempo 120 kommt (solche gibt es viele), dann schiebt sich der Verkehr zusammen. Ich muss dann immer wieder beobachten, wie eine Kolonne mit Abständen von zirka 10 Metern dahinfährt. Das sind bei Tempo 120 genau 50 Meter zu wenig. Muss dann einer bremsen kommt es zwangsläufig zur Massenkarambolage. Die Polizei sollte das Augenmerk deshalb mehr auf die Sicherheitsabstände als auf die Geschwindigkeit legen.

 Otto Alwes Grünwald

Auch interessant

<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Meistgelesene Artikel

Tierquälerei mit Fallen

Neues Jagdgesetz ist überfällig; Leserbriefe 25. November
Tierquälerei mit Fallen

Höhere Strafen für Verkehrsdelikte

Auch geübten Autofahrern ist ein Fahrsicherheitstraining zu empfehlen; Alle müssen langsamer fahren; Leserbriefe 3./4. und 2. Dezember
Höhere Strafen für Verkehrsdelikte

Äpfel mit Birnen verglichen

Tests für ältere Autofahrer; Leserbriefe 2. Dezember
Äpfel mit Birnen verglichen

Neid-Debatte

Diskussion um die Rente hält an; Leserbriefe 2. Dezember
Neid-Debatte

Kommentare