Leserbriefe

Wen interessiert's?

Michael Acker: Rein in die nächste Katastrophe; Kommentar in der Ebersberger Zeitung, 4. Mai

Glaubt Michael Acker wirklich, dass ein Neuanfang der Zornedinger CSU nur glücklich ist, wenn die Presse dabei ist? So weltbewegend ist die Wahl des neuen Ortsvorsitzenden nun auch wieder nicht. Wäre die Überschrift seines Kommentars zwei Drittel kleiner, wäre eine neu-produzierte Schlagzeile für Zorneding schon aus der Welt. Im Übrigen ist die Presse nicht, wie Sie schreiben, rausgeflogen oder wurde rausgeschmissen, sondern wurde höflich gebeten, den Raum zu verlassen. Wen interessiert zu Zeiten von VW, Panama und Commerzbank eigentlich die unbedeutende Meinung eines Kommentators einer kleinen Landkreiszeitung? 

Otto Kulzer, Zorneding 

Auch interessant

<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Meistgelesene Artikel

Nicht alle Afghanen 

Carina Zimniok und Jürgen Ruf: Eine Stadt in Unruhe; Im Blickpunkt 7. Dezember
Nicht alle Afghanen 

Weit weniger tolerant

Wir alle genießen Religionsfreiheit; Leserbriefe 6. Dezember
Weit weniger tolerant

Die Mautfans werden sich noch wundern, wo das Ganze endet

Wenig Zustimmung zur Maut; Leserbriefe 5. Dezember
Die Mautfans werden sich noch wundern, wo das Ganze endet

Liebe Leser,

da bin ich ganz der Meinung von Andreas Wachlinger.
Liebe Leser,

Kommentare