Keine Antwort

Geld in Hülle und Fülle – für wen?; Leserbriefe 26. August

Der Leserbrief vom Dr. med. Heinz Knopf, Grünwald, kommt zu mir wie gerufen. Auf meine vorgetragene Sache an die Steuerfahndungsstelle erhalte ich keine Antwort. Ich frage mich: Bedarf meine Sache vorher der Genehmigung der Staatsanwaltschaft? Bei dieser Gelegenheit frage ich mich auch: Haben die Leute der HypoVereinsbank, die Lebensversicherungen vermittelten, ihre saftigen Provisionen versteuert?

 Alfred Schattmann München

Auch interessant

<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Nicht alle Afghanen 

Carina Zimniok und Jürgen Ruf: Eine Stadt in Unruhe; Im Blickpunkt 7. Dezember
Nicht alle Afghanen 

Weit weniger tolerant

Wir alle genießen Religionsfreiheit; Leserbriefe 6. Dezember
Weit weniger tolerant

Die Mautfans werden sich noch wundern, wo das Ganze endet

Wenig Zustimmung zur Maut; Leserbriefe 5. Dezember
Die Mautfans werden sich noch wundern, wo das Ganze endet

Liebe Leser,

da bin ich ganz der Meinung von Andreas Wachlinger.
Liebe Leser,

Kommentare