Leserbriefe

Ungerechtigkeit ist vor der Haustür spürbar

Afrika im ökonomischen Würgegriff; Leserbriefe 3. & 6. Mai;
Sebastian Horsch und Werner Menner: Der blutende Kontinent; Hintergrund 30. April/1. Mai

Den Verfassern der Leserbriefe zum Artikel „Afrika, der blutende Kontinent“ möchte ich meine große Anerkennung und meinen Dank zukommen lassen. Denn sie haben formuliert, ausgesprochen und veröffentlicht, was sicher viele Menschen – auch ich – längst wussten und spürten. Doch „keiner traute sich“! Warum? Ist der Hinweis auf mehr Aufklärung und eine damit verbundene Geburtenkontrolle so ehrenrührig? Ich finde, dass hier auch Papst Franziskus viel bewirken würde, wenn er seine Einstellung zu Pille und Empfängnisverhütung modernisieren könnte, seine Meinung und seine Aussagen dazu haben in Afrika großes Gewicht! Auch dass zum Beispiel China große landwirtschaftliche Flächen in Afrika aufkauft, um Nahrung für die eigene stetig wachsende Bevölkerung produzieren zu können, muss unbedingt mehr bekannt werden. Damit wird den afrikanischen Bauern die Existenzgrundlage entzogen, auch wenn sie dafür etwas Geld erhalten, aber dann? Auch örtliche Klein-Industrien und Produktionsanlagen verschwinden, weil Afrika bekommt ja unsere überflüssigen Altkleider und den Elektroschrott. Dies alles zu wissen, ist beklemmend und wie wir am Beispiel der Fluchtursachen und -auswirkungen sehen, kommt diese Ungerechtigkeit jetzt bis vor unsere Haustür. Darum muss jede Einrichtung, jede private Initiative und jede Organisation, die vor Ort tätig ist, unterstützt werden. Denn die großen Entwicklungshilfesummen, die über die jeweiligen Regierungen laufen, versickern zum größten Teil in dunklen Kanälen.

Veronika Böhm, Kirchheim

Auch interessant

<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Meistgelesene Artikel

Krieg auf unseren Straßen

Rücksichtsloses Rasen; Leserbriefe 8. Dezember
Krieg auf unseren Straßen

Zu viele Menschen auf der Erde

Das wahre Bild der Armut in der Welt; Leserbriefe 8. Dezember
Zu viele Menschen auf der Erde

Nicht alle Afghanen 

Carina Zimniok und Jürgen Ruf: Eine Stadt in Unruhe; Im Blickpunkt 7. Dezember
Nicht alle Afghanen 

Weit weniger tolerant

Wir alle genießen Religionsfreiheit; Leserbriefe 6. Dezember
Weit weniger tolerant

Kommentare