In Panik versetzt

Doris Richter und Christian Deutschländer: Der Kampf gegendie fatalen Fehlmeldungen; Amoklauf in München 25. Juli

Ich frage schon, ob die Bevölkerung über jede Falschmeldung informiert werden muss und dadurch totales Chaos zu verursachen. Erst Meldungen waren, dass drei bewaffnete Attentäter mit Langwaffen im OEZ um sich schießen. Es hat sich dann im Laufe des Abends herausgestellt, dass es sich um einen Einzeltäter mit einer Pistole handelt. Da stelle ich schon die Frage wer hat diese Meldungen veröffentlicht, und ganz München in Panik versetzt? Da sind auf einmal viele Spezialeinheiten aus ganz München beordert worden. Sollte da der Bevölkerung gezeigt werden wie schnell in Deutschland die Sicherheitskräfte vor Ort sind,und soll uns dadurch ein Sicherheitsgefühl vorgegaukelt werden? Es gibt keine Sicherheit mehr in ganz Europa, dass solche Verbrechen nicht verübt werden. Die Medien sollten sich in Zukunft zurückhalten und nicht versuchen, sich mit Gerüchten und Chaosmeldungen die Menschen zu verunsichern. Wenn ein Schüler, der gemobbt und gehänselt wird, zu solchen Taten fähig ist, dann gute Nacht Sicherheit. Da helfen auch keine schärferen Waffengesetzte, die nur die falschen Gruppen treffen. Solange im Internet und im Untergrund sich jeder Waffen beschaffen kann, hilft kein Gesetz! Solange das Internet nicht besser kontrolliert wird und jeder zur Verantwortung gezogen wird für das, was er ins Netz stellt, ist diesen Taten Tür und Tor geöffnet! Das ist der Offenbahrungseid der öffentlichen Sicherheit. 

Hubert Pirchmoser Anzing

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli

Meistgelesene Artikel

Baustopp in München

Klaus Vick und Ulrich Lobinger: „Wir müssen bauen – trotz Bürgerprotesten“, Interview mit Oberbürgermeister Dieter Reiter; München 3./4. Dezember
Baustopp in München

Kommentare