Vergesst das Lesen nicht!

Marian Meidel und Klaus Vick: Monsterjagd mit Nebenwirkungen; München 6./7. August

Gern möchte ich den jungen Leuten, die mit Hingabe und Leidenschaft Monsterchen fangen, das Folgende sagen: Ich kann mir gut vorstellen, dass euer Spiel reizvoll und spannend ist, ja hinreißend und faszinierend, aber ihr solltet nicht zu viel Zeit darauf verwenden! Da gibt es nämlich noch eine andere mindestens ebenso faszinierende Freizeit-Beschäftigung, die eurem fortgeschrittenem Alter angemessener wäre und gleichzeitig für die Entwicklung eurer Persönlichkeit von allerhöchstem Wert! Deshalb mein Rat: Vertieft euch ruhig hin und wieder in eure Handy und sammelt Monsterchen, aber zieht euch immer öfter und länger in einen ruhigen Winkel zurück und vertieft euch in ein – Buch! Die Werke großer Schriftsteller (bedeutende Werke der Weltliteratur gibt es auch für Kinder, zum Beispiel „Nils Holgerssons wunderbare Reisen mit den Wildgänsen“, die „Schatzinsel“, „Tom Sawyer“, Wilhelm Hauffs Märchen) sind nicht nur ungemein spannend (man vergisst alles um sich herum), sie bereichern die Fantasie mit zauberhaften und geheimnisvollen Bildern, Erlebnissen und Vorstellungen; sie sind voller Witz und Geist, enthalten grundlegende Erkenntnisse und unübertroffen scharfe Beobachtungen zur menschlichen Psychologie, befassen sich mit allen wichtigen Problemen unserer Existenz, erziehen zu klarem Urteilen und Denken, zeigen Wertmaßstäbe, geben Orientierung, erweitern den geistigen Horizont. Liebe Pokemon-Freunde: Vergesst das Lesen nicht! Vergönnt euch einen Genuss, der seit Jahrtausenden zum Schönsten gehört, was ein Mensch erleben kann! 

Wolfgang Illauer Neusäß-Westheim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der geldige Münchner Süden wird verschont

Sophie Krause: Bürger fürchten Abriss ihrer Häuser; München 7. Dezember
Der geldige Münchner Süden wird verschont

Baustopp in München

Klaus Vick und Ulrich Lobinger: „Wir müssen bauen – trotz Bürgerprotesten“, Interview mit Oberbürgermeister Dieter Reiter; München 3./4. Dezember
Baustopp in München

Kommentare