Merkels Alleingang

Alexander Weber: Trümmerfeld; Kommentar 25./26. Juni

Verbindlichen Dank an unsere Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel! Im Hauptkommentar des Münchner Merkur vom Samstag, den 25. 6. führt der Kommentator aus, dass das ausschlaggebende Thema für die Abstimmung des United Kingdom für oder gegen den Verbleib in der EU die Einwanderungspolitik der EU war. Angeblich werden EU-Einwanderer nach drei Jahren Aufenthalt mit Reisefreiheit innerhalb der EU bedacht. Davor hatten die Briten am meisten Angst. Nun ist festzustellen, dass die Öffnung der deutschen Grenzen im Herbst 2015 gemäß dem Plazet unserer Kanzlerin für die ersten 150.000 Flüchtlinge, die in Ungarn unter entsetzlichen Bedingungen ausharrten, durchaus angemessen war. Allerdings wäre es in der Folgezeit alternativlos gewesen sich zuerst mit den anderen EU - Staaten abzusprechen, bevor insgesamt über 1 Million Flüchtlinge zum Teil sogar völlig unregistriert in die BRD aufgenommen wurden. Das war ein Kardinalfehler, der ganz Europa besonders aber die britische Bevölkerung verunsichert hat. Dass sich durch diese katastrophale Fehlentscheidung zudem auch noch etliche unregistrierte IS-Fanatiker nach Deutschland eingeschlichen haben, soll hier nicht noch einmal thematisiert werden. Entscheidend ist, dass Britannien ob dieser unüberlegten Politik gravierend in seiner Wahl gegen Europa beeinflusst und damit der Brexit wahr wurde. Allerdings ist das einzig Positive an diesem Event, dass Europa nun aufwachen muss. Alleingänge wie der unserer Kanzlerin darf und wird es nicht mehr geben. Unser Alleingang war ein Katalysator für die britische Entscheidung gegen die EU. Nun wird der EU gar nichts anderes übrig bleiben als diverse Veränderungen vorzunehmen. Und das ist zu begrüßen. Gemäß unserer Kanzlerin war die deutsche Politik in keiner Weise mitverantwortlich für den Brexit. Wie sagte Pilatus vor 2000 Jahren so anschaulich: „Ich wasche meine Hände in Unschuld.“ Mehr ist dazu nicht zu sagen. 

Ralph Anderhofstadt Pullach

Auch interessant

<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Meistgelesene Artikel

Merkel verharrt im Ungefähren

CDU verpasst Merkel einen Dämpfer; Titelseite, Georg Anastasiadis: Einsam an der Spitze; Kommentar 7. Dezember
Merkel verharrt im Ungefähren

Milde Strafe im Fall Bad Aibling

Dominik Göttler: Und die Deutsche Bahn?; Kommentar, Eine Kette unerklärlicher Fehler; Bayern 6. Dezember
Milde Strafe im Fall Bad Aibling

Wir alle genießen Religionsfreiheit

Claudia Möllers: Ein Schaden für alle; Kommentar 1. Dezember
Wir alle genießen Religionsfreiheit

Wenig Zustimmung zur Maut

Georg Anastasiadis: Die Murks-Maut kommt; Kommentar 2. Dezember, Die Maut-Debatte; Leserbriefe 3./4. Dezember
Wenig Zustimmung zur Maut

Kommentare