Nicht verstanden

Hans Moritz: Bedarf für 3. Startbahn; Kommentar 19./20. November

Der Münchner Merkur hat in der Samstagsausgabe wieder einmal einen Kommentar pro 3. Startbahn abgedruckt, wie schon so viele in den letzten Jahren. Ich kann mich an nur einen Kommentar erinnern, der gegen die 3. Startbahn gerichtet war. Nach den Präsidentschaftswahlen in den USA haben sich alle, Politiker als auch die Medien, darüber ausgelassen, dass man mehr auf die Stimmung bei den Bürgern hören soll und das nun auch tun will. Und nun schreibt der Redaktionsleiter Hans Moritz (Erdinger/Dorfener Anzeiger) einen Kommentar pro 3. Startbahn, obwohl die Betroffenen der 3. Startbahn vor seiner Haustüre zu finden sind. Obwohl es sich hier um Kommentare handelt, erwarte ich vom Münchener Merkur eine ausgewogene Auswahl der Kommentare zu Pro und Contra eines Themas, was zum Thema 3. Startbahn nicht passiert ist. Aktuell kann ich nur sagen: „Münchener Merkur, Ihr habt es immer noch nicht verstanden!“ Dass die Politiker ihre Aussagen kurz nach der Wahl von Trump schon wieder vergessen haben (u.a. Söder, Seehofer), das war ja nicht anders zu erwarten. 

Ludwig Bauer Fahrenzhausen

Auch interessant

<center>Wolfgang Krebs: Wolfgangs witzige Weihnachten</center>

Wolfgang Krebs: Wolfgangs witzige Weihnachten

Wolfgang Krebs: Wolfgangs witzige Weihnachten
<center>CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl</center>

CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl

CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl
<center>Walnuss-Öl kaltgepresst (0,25l)</center>

Walnuss-Öl kaltgepresst (0,25l)

Walnuss-Öl kaltgepresst (0,25l)
<center>CD Saitenmusik Hans Berger "Volksmusik aus dem Auerbachtal"</center>

CD Saitenmusik Hans Berger "Volksmusik aus dem Auerbachtal"

CD Saitenmusik Hans Berger "Volksmusik aus dem Auerbachtal"

Meistgelesene Artikel

Machtlose Merkel

Georg Anastasiadis: Einsam an der Spitze; Kommentar 7. Dezember
Machtlose Merkel

Naive Deutschtiroler

Julius Müller-Meiningen: Finstere Aussichten; Kommentar 6. November
Naive Deutschtiroler

Kein Wahlrecht ist perfekt

Julius Müller-Meiningen: Finstere Aussichten; Kommentar 6. November
Kein Wahlrecht ist perfekt

Merkel verharrt im Ungefähren

CDU verpasst Merkel einen Dämpfer; Titelseite, Georg Anastasiadis: Einsam an der Spitze; Kommentar 7. Dezember
Merkel verharrt im Ungefähren

Kommentare