Mit Luftgewehr auf Katze geschossen

Holzkirchen - Ein schwerer Fall von Tierquälerei beschäftigt die Holzkirchner Polizei: Vermutlich in Neuerlkam hat ein Unbekannter auf eine Katze geschossen.

Am vergangenen Dienstag stellte nach Polizeiangaben ein 27-jähriger Holzkirchner an seiner Hauskatze eine schwere Bauchverletzung fest. Er brachte sie deshalb zum Tierarzt, wo die Wunde versorgt wurde. Wodurch die Verletzung entstand, kann nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht beurteilt werden. Bei der Untersuchung der Katze fand der Tierarzt im Schulterbereich das Projektil eines Luftgewehrs, welches er entfernte.

Die Tat ereignete sich offenbar im Holzkirchner Ortsteil Neuerlkam. Die Polizei hat die Ermittlungen nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen. Bei der Ermittlung des Täters drohen diesem wegen einer Straftat bis zu drei Jahre Haft.

Auch interessant

Kommentare