Laster gestreift und weitergefahren

Unfallflucht auf der Felge

Aschheim - Erst streifte er in Aschheim einen Lkw im Gegenverkehr, dann verlor er seinen Vorderreifen und fuhr auf der Felge weiter.

Ein betrunkener 59-Jähriger aus Pfaffenhofen an der Ilm war am Montag um 13.15 Uhr mit seinem VW auf der Feldkirchner Straße in Richtung Norden unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet und einen Laster streifte, den ein 72-jähriger Aschheimer lenkte. 

Beide Fahrzeuge wurden leicht beschädigt, doch der VW-Fahrer setzte seine Fahrt fort, auch als ihm der linke Vorderreifen abhanden gekommen war, teilt die Polizei mit. 

Stellen konnten die Beamten den Flüchtigen auf Höhe des Speichersees. Ein Alkoholtest ergab, dass der Mann mit 0,54 Promille deutlich alkoholisiert war. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, sein Wagen wurde abgeschleppt. Den Schaden beziffert die Polizei mit 500 Euro. mm

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Nahversorger für tausende Arbeitnehmer in Dornach

Aschheim -  Sven Kubus (40) war bereits als Angestellter Chef der Märkte in Ismaning, Neufahrn und Eching. Mit dem neuen REWE-Markt im Gewerbegebiet Dornach hat er sich …
Nahversorger für tausende Arbeitnehmer in Dornach

Totalsperre auf der A99: Unfall mit Gefahrgutlaster

Aschheim/ Kirchheim  - Viel Geduld brauchten Autofahrer heute morgen auf der A99: Nach einem schweren Unfall mit Gefahrgut gegen 4 Uhr zwischen Aschheim und Kirchheim …
Totalsperre auf der A99: Unfall mit Gefahrgutlaster

Vier Jahre Haft für rumänisches Bandenmitglied 

Feldkirchen – Vier Jahre muss ein rumänischer Räuber (34) hinter Gitter. Diese Strafe verhängte das Landgericht München I wegen vier Fällen des schweren Bandendiebstahls.
Vier Jahre Haft für rumänisches Bandenmitglied 

Kommentare