In Schlangenlinien über die B13

Unfallflucht in Schlangenlinien

Garching - Eine 52-jährige Neufahrnerin ist laut Polizei Freitagnacht  nach einer Unfallflucht in Milbertshofen  sturzbetrunken  in Schlangenlinien bis Dirnismaning gefahren.

Laut Polizei fiel sie auf, weil sie in der Heidemannstraße um 23 Uhr vor einer roten Ampel rückwärts auf das Auto einer hinter ihr wartenden Garchingerin (22) rollte. Als die Ampel auf Grün umschaltete, fuhr die 52-Jährige aber einfach weiter, und lenkte ihren Renault über die B13 in Schlangenlinien in Richtung Garching. Dabei fuhr sie über mehrere Gehwege, bis die Beamten sie in Dirnismaning kontrollierten und mit einem Blutalkoholwert von 1,6 Promille aus dem Verkehr zogen. Die 52-Jährige erwartet ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und ein längeres Fahrverbot, meldet die Polizei. mm

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadträte wollen der TU einheizen

Die Energiewende Garching, zuständig für die Geothermie, kommt nicht so recht auf den grünen Zweig. Umso mehr ärgern sich einige Stadträte darüber, dass sie nicht …
Stadträte wollen der TU einheizen

Spielplatz in Dirnismaning:Eine freundliche Absage

Die Stadträte in Garching können sich nicht für die Idee erwärmen, in Dirnismaning einen Spielplatz zu bauen. Die Absage an die Mütter, die den entsprechenden Antrag …
Spielplatz in Dirnismaning:Eine freundliche Absage

Unfallflucht nach Champions-League

Garching - Nach einem weißen Transporter fahndet die Polizei, dessen Fahrer nach dem Championsleague-Spiel des FC Bayern einen Unfall auf der A 99 bei Garching …
Unfallflucht nach Champions-League

Mamas aus Dirnismaning fordern Spielplatz im Ort

Garching – Brauchen die 23 Kinder in Dirnismaning einen eigenen Spielplatz? Ja, finden Mütter aus dem Stadtteil und haben fast 100 Unterschriften gesammelt. Am Dienstag, …
Mamas aus Dirnismaning fordern Spielplatz im Ort

Kommentare