+
Die alte Wäscherei wird gerade abgerissen. Hier soll die neue Kinderklinik entstehen.

Platz für neue Kinderklinik

Haar - Auf dem Klinikgelände in Haar wird zur Zeit die alte Wäscherei abgerissen. Seit vielen Jahren war sie nicht mehr in Betrieb. An der Von-Braunmühl-Straße entsteht nun Platz für eine Kinderklinik.

„Die ersten Baumaßnahmen sollen heuer beginnen“, sagt Anton Oberbauer, Leiter der Heckscher-Klinik. Ab Herbst wird der Bezirk Oberbayern auf der 3000 Quadratmeter großen Bodenplatte ein zweistöckiges Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie bauen. Zwölf Millionen Euro investiert der Bezirk für die Spezialklinik. Zwei Jahre später, ab September 2018, können die jungen Patienten – so ist der Plan – die Stationen beziehen und im Innenhof des Krankenhauses spielen. „Wie werden insgesamt 40 neue Betten im Münchner Raum anbieten“, sagt Oberbauer. Die Nachfrage nach Plätzen in der Kinderpsychiatrie ist sehr groß. „Doch wir stoßen in der Deisenhofener Straße räumlich an unsere Grenzen.“ Deshalb wird nun in Haar neu gebaut. Die kbo-Heckscher Klinik baut in Haar 20 neue Betten für geistig behinderte Kinder mit psychischen Erkrankungen. Eine Station mit zehn Betten ist für Kinder mit Entwicklungsstörungen vorgesehen. Zudem wird eine Tagesklinikgruppe mit elf Plätzen von Obergiesing nach Haar verlagert. Dafür entsteht Platz im Haupthaus an der Deisenhofener Straße: Hier werden 20 neue Betten für die Kinder-Psychiatrie geschaffen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Fahrradunfälle in einer Stunde

Haar - Zwei Radlunfälle sind am Mittwoch in Haar passiert. In beiden Fällen zogen sich die Fahrradfahrer leichte Verletzungen zu. 
Zwei Fahrradunfälle in einer Stunde

Einbrecher terrorisiert Anna G. (93) aus Haar

Haar - In den Gerichtssaal hat sich Anna G. (93) nicht mehr getraut. Zu groß war die Belastung für die Seniorin – und zu groß ihre Verwirrung nach den Vorfällen im …
Einbrecher terrorisiert Anna G. (93) aus Haar

Kommentare