Polizei stoppt betrunkenen Fahrer

Unterföhring -  Mindestens einen Monat Fahrverbot und ein Bußgeld von 500 Euro erwarten einen Münchner, der am Sonntag in Unterföhring angetrunken mit dem Auto unterwegs gewesen ist. 

Die Polizei stoppte den Wagen des 32-Jährigen kurz nach Mitternacht für eine Routinekontrolle am Föhringer Ring. Dabei bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch an dem Münchner. Ein Atemalkoholtest zeigte 0,82 Promille an. Die Polizisten stellten daraufhin die Fahrzeugschlüssel sicher. Gegen den Münchner wurde Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet. 

mm

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Union Unterföhring wiederbelebt

Unterföhring - In Unterföhring gibt es wieder eine Junge Union. Sie will die Interessen der Jugendlichen im Gemeindeleben vertreten und Veranstaltungen wie Feste und …
Junge Union Unterföhring wiederbelebt

Sportzentrum wird ab November saniert

Unterföhring - Ab 31. Oktober beginnen die Bauarbeiten am 30 Jahre alten Sportzentrum an der Jahnstraße in Unterföhring. Brandschutz und Abnutzung machen eine Sanierung …
Sportzentrum wird ab November saniert

Bus für die Isarau auf eigene Kosten

Unterföhring - In Eigenregie will die Gemeinde Bus und Fahrer für eine Isarau-Route finanzieren.
Bus für die Isarau auf eigene Kosten

Abschied von einem Elder Statesman

Unterföhring - Für Klaus Läßing (80) war es seine letzte Rede als Gemeinderat. Viele Jahre hat er die Kommunalpolitik mitgestaltet. Seinen Platz im Sitzungssaal, direkt …
Abschied von einem Elder Statesman

Kommentare