+
Neben dem Möbelmarkt im Aschheimer Gewerbegebiet soll der Schlachthof entstehen; nahe an den Nachbargemeinde Kirchheim.

Nach Planungen in Aschheim

Kirchheim fordert Raumordnungsverfahren für Schlachthof

Kirchheim/Aschheim - Nach juristischer Prüfung fordert Kirchheims Bürgermeister Maximilian Böltl die Durchführung eines Raumordnungsverfahrens, sollte an der Planung für einen Schlachthof in Aschheim festgehalten werden.

Bereits im Mai hatte Kirchheims Bürgermeister Maximilian Böltl angekündigt, dass die Gemeinde juristisch prüfen werde, ob für das Schlachthof-Projekt in der Nachbargemeinde Aschheim ein einfaches Bebauungsplanverfahren ausreicht oder ein Raumordnungsverfahren notwendig werde. „Das Ergebnis steht nun fest: Wir fordern von den zuständigen Stellen die Durchführung eines Raumordnungsverfahren, sollte an der Planung für einen Schlachthof in Aschheim festgehalten werden“, erklärte Bürgermeister Böltl am Dienstag. 

Mit dieser Forderung wendet sich Böltl nun an die Gemeinde Aschheim, das Landratsamt München sowie an die höhere Landesplanungsstelle, in diesem Fall die Regierung von Oberbayern.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen säckeweise teure Schuhe

Heimstetten – 20 bis 30 Säcke voll mit teuren Damenschuhen haben Einbrecher aus einem Modegeschäft in Heimstetten gestohlen. Auch Wechselgeld und Damenwinterjacken …
Einbrecher stehlen säckeweise teure Schuhe

Lena und Ceren – Zwei Umweltfreundinnen aus Kirchheim

Kirchheim - Zwei Grundschülerinnen aus Kirchheim haben die Ehrennadel „Umweltschutz“ des Landkreises erhalten. Für eine besondere Aktion.
Lena und Ceren – Zwei Umweltfreundinnen aus Kirchheim

Kirchheimer (16) bei Radunfall schwer verletzt

Kirchheim - Schwere Verletzungen hat ein 16-Jähriger aus Kirchheim bei einem Fahrradunfall am Dienstagmorgen bei Grub erlitten. Der Jugendliche musste mit dem …
Kirchheimer (16) bei Radunfall schwer verletzt

Kommentare