Radwegebau

Behinderungen von Peiß bis Göggenhofen

Aying – Die Staatsstraße 2078 bleibt voraussichtlich bis Ende Septemberzwischen den Ortsteilen Peiß und Göggenhofen der Gemeinde Aying halbseitig gesperrt. Grund ist der Bau eines neuen Radweges.

Unter dem Radweg wird zudem eine Wasserleitung verlegt. Bislang lag die Arbeitsstelle bis auf einzelne Bauphasen neben der Fahrbahn. Die Anschlüsse am Ortsanfang Peiß machen nun aber eine Ausweitung der Arbeiten notwendig. Dadurch kommt es zu Beeinträchtigungen. Die Staatsstraße 2078 ist zwischen Peiß und Göggenhofen deshalb halbseitig gesperrt und wird mittels Baustellenampel geregelt. 

In einem ersten Schritt wird bis 26. August zunächst die Wasserleitung verlegt. Danach wird der Radweg an den innerörtlichen Gehweg angeschlossen und die Fahrbahnoberfläche wiederhergestellt. Bis Ende September sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Kommentare