Bei reißender Strömung

Burschen kentern bei Junggesellenabschied auf der Isar

Baierbrunn - Ein eher feuchtes als fröhliches Ende hat am Samstag ein Junggesellenabschied auf der Isar genommen. Sechs Männer waren mit dem Schlauchboot auf dem Fluss unterwegs, als sie bei starker Strömung nahe des Georgensteins kenterten. 

Das Schlauchboot hatten die sechs jungen Männer für den Junggesellenabschied gemietet. In einer Rechtskurve, kurz nach dem Georgenstein, befindet sich in der Mitte des Flusses eine Insel. Die Gruppe wollte rechts an der Insel vorbeifahren. Doch wegen der stärkeren Strömung gelang ihnen das nicht, berichtet die Polizei. Das Boot strandete an der Spitze der Insel. Dort hatte sich bereits eine größere Menge Treibholz gesammelt und das Boot kenterte.  Alle Insassen fielen ins Wasser, konnten sich aber auf die Insel retten. Die Feuerwehr München Land rückte mit einem Rettungsboot aus, um die gestrandeten Schlauchbootfahrer ans Ufer zu bringen. Ein Insasse, ein 39-jähriger aus dem Saarland, verletzte sich bei dem Sturz aus dem Boot leicht. Er kam mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Münchener Klinik. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. In dem Boot befand sich noch eine wasserdichte Tonne mit den Wertsachen der Männer. Unter Einsatz eines Polizeihubschraubers und mithilfe der Taucher der Berufsfeuerwehr München konnte diese Tonne geborgen werden. 

pk

Rubriklistenbild: © Robert Gasser

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Meistgelesene Artikel

Polizei warnt vor Autoaufbrecher

Neubiberg/Grünwald – Vorsicht  Autoaufbrecher:  An Kindergärten treibt sich ein Dieb herum, der  es auf Handtaschen in Autos abgesehen hat.
Polizei warnt vor Autoaufbrecher

A995: Kein Tempolimit, kein Blitzer

Taufkirchen - Der Kampf ist verloren: Weder Blitzer noch ein Tempolimit wird es auf der A995 geben. Zähneknirschend nahm der Gemeinderat seinen Beschluss zurück.
A995: Kein Tempolimit, kein Blitzer

Kamin löst Einsatz im Altenheim aus

Neubiberg - 70 Feuerwehrleute rückten zum Altenheim an. Ein Feuer mussten sie nicht löschen. Ein Kamin war schuld am Einsatz. 
Kamin löst Einsatz im Altenheim aus

Radfahrer kracht in Auto

Sauerlach -  Bremsen half nichts: Ein Radler aus Taufkirchen ist in ein Auto gekracht. Er hatte es übersehen.
Radfahrer kracht in Auto

Kommentare