Unfall in der Unterführung

Flucht vor der Polizei: Rollerfahrer rast Treppen hinab

Pullach - Weil er einer Polizeikontrolle entgehen wollte, lieferte sich ein 21-jähriger Rollerfahrer am Montagabend in Pullach eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Warum er flüchten wollte, stellte sich dann bei seiner Festnahme schnell heraus. 

Weil der 21-Jährige keinen Helm trug, fiel er gegen 20.45 Uhr einer Polizeistreife auf der Sollner Straße auf. Trotz eindeutiger Anhaltezeichen, wie Blaulicht und dem Signal „Stopp Polizei“,  setzte der 21-Jährige seine Fahrt über die Wettersteinstraße in Richtung Süden fort und wollte mit seinem Kleinkraftrad durch eine Fußgängerunterführung am Promenadeweg vor der Polizei flüchten. Er raste die Treppen hinab und stürzte dabei auf der vorletzten Stufe. Dabei zog er sich Hautabschürfungen am Ellbogen zu. Zunächst flüchtete er zu Fuß weiter, gab aber nach rund 150 Metern auf. Bei der Festnahme stellten die Beamten laut Pressebericht bei dem Mann Alkoholgeruch und drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Sein Roller war nicht zugelassen und er hatte keine Fahrerlaubnis. Den 21-Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen. 

pk

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Ewig in der Warteschleife

Ebenhausen - Der Kampf um den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs von Ebenhausen erinnert mittlerweile an eine unendliche Geschichte. Und traurig ist sie zugleich.
Ewig in der Warteschleife

Die schwarze Null steht

Brunnthal – Die Haushaltslage der Gemeinde Brunnthal kann als geordnet bezeichnet werden. Diese Draufsicht beim Haushalt 2017 liest sich nicht nur aus dem Resümee des …
Die schwarze Null steht

Wildsau wird vor Augen von Schulklasse erschossen

Grünwald - Aufregung um einen Schulausflug ins Walderlebniszentrum in Grünwald: Dort musste eine Schulklasse mitansehen, wie ein Wildschwein erschossen wurde.
Wildsau wird vor Augen von Schulklasse erschossen

Münchner Merkur sucht Babys des Jahres

Landkreis  - Den Babys des Jahres widmet sich der Münchner Merkur: Wir wollen sie willkommen heißen. Alle Eltern, die 2016 Nachwuchs bekommen haben, können mitmachen.
Münchner Merkur sucht Babys des Jahres

Kommentare