+
In der kommenden Woche ziehen die Asylbewerber aus der Traglufthalle hier in die neue feste Unterkunft an der Holzstraße ein.

Dezentrales Konzept

Fünfte Asylunterkunft in Oberhaching eröffnet

Oberhaching -  Die neue Asylunterkunft an der Holzstraße in Oberhaching ist eröffnet. Es ist mittlerweile die fünfte Flüchtlingsunterkunft in der Gemeinde. Damit verfolgt die Kommune das Konzept der dezentralen Unterbringung.

Als dem „Wohnen im Hachinger Tal angemessen“ bezeichnete Landrat Christoph Göbel (CSU) die Gestaltung der vergleichsweise kleinen Wohneinheiten, die in der Regel Platz für 36 Personen bieten. „Sie werden optisch nicht gleich als Asylbewerberunterkünfte wahrgenommen und bieten den Bewohnern durch die kleinen Einheiten die beste Gelegenheit, Nachbarschaft und Alltag im Ort zu erleben – ein wichtiger Faktor für eine gelingende Integration.“ Zweiter Bürgermeister Josef Ertl bezeichnete es als wahres Glück, dass die Gemeinde selbst so viele kleine Grundstücke in petto hatte, um ein auf größtmögliche Kleinteiligkeit ausgerichtetes Konzept verwirklichen zu können. Für Oberhaching ist damit die Traglufthalle im Gewerbegebiet, die für rund ein Jahr als Notunterkunft gedient hat, auch bald schon wieder Geschichte. Anfang kommender Woche ziehen die letzten Asylbewerber aus der Halle in die festen Unterkünfte um. Danach wird sie an den Vermieter übergeben und wieder abgebaut.

Oberhaching im ZDF

Das ZDF hat den Besichtigungstermin in der Gemeinde zum Anlass genommen, um sich ein Bild von der Unterkunft und der Stimmung vor Ort zu machen. Am Donnerstag, 1. September, ist der Beitrag im Mittagsmagazin zu sehen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krad-Fahrer schwer verletzt

Mit dem Hubschrauber musste am Freitag gegen 17.20 Uhr in Neufahrn ein Motorradfahrer ins Krankenhaus transportiert werden.
Krad-Fahrer schwer verletzt

Unterhaching macht Schule

Unterhaching - Eine ünstlerisch umgestaltete Trafo-Station in Unterhaching zeigt die Historie der 1984 abgerissenen und dann neu gebauten Jahnschule.
Unterhaching macht Schule

Schleichverkehr, Lärm und Slalomstraße

Unterhaching - So lange hat die Bürgerfrageviertelstunde noch nie gedauert. Drei Unterhachinger machten ihrem Unmut Luft.
Schleichverkehr, Lärm und Slalomstraße

Ärger mit den Wasserleitungen

Schäftlarn - Bei den Umbauarbeiten in der Münchner Straße in Schäftlarn haben sich Probleme mit den Wasserleitungen ergeben. Der Grund dafür ist das zukünftige …
Ärger mit den Wasserleitungen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion