Umbau in der Pension „Beim Seidl“

Großdingharting - Wirt Josef Seidl erweitert seinen Gasthof „Zum Neuwirt“ an der Deisenhofner Straße in Großdingharting.

Neue Zimmer für die zugehörige Pension sollen entstehen. Die Gaststätte gibt es seit 1628, und auch während der Bauarbeiten wird der Betrieb „Beim Seidl“, wie die Wirtschaft im Ort heißt, weiterlaufen.

Josef Seidl, der den Familienbetrieb in der 13. Generation führt, plant, den einstöckigen Anbau auf drei Geschosse aufzustocken. Im zweiten und dritten Stockwerk sollen vier zusätzliche, große Gästezimmer Platz finden. Das Erdgeschoss will Seidl weiterhin als Gaststube nutzen. Morgens frühstücken dort seine Pensionsgäste, abends kommen Restaurantgäste.

Der Bauausschuss hat die Pläne gebilligt. Im Juli will Josef Seidl loslegen. Vier bis sechs Wochen soll der Umbau dauern. Seine Gäste will Seidl währenddessen im Zelt im Garten bewirten. (mcf)

Meistgelesene Artikel

Besorgte Mütter: Grünwald verkommt zu Pariser Vorort

Grünwald - Besorgte Mütter aus Grünwald wollen ein Bürgerbegehren starten gegen die Flüchtlingspolitik der Gemeinde. Sie befürchten Zustände wie in einem französischem …
Besorgte Mütter: Grünwald verkommt zu Pariser Vorort

Ein goldenes Jahr

Grünwald – Klotzen statt kleckern: Grünwald kann es sich leisten. Erst recht mit einem unerwarteten Geschenk im Wert von 32,4 Millionen Euro.
Ein goldenes Jahr