Entgegenkommender Radfahrer flüchtet

Rentner (71) bei Sturz schwer verletzt

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Ein 71-Jähriger hat sich am Freitag in Höhenkirchen-Siegertsbrunn schwer verletzt, als er mit seinem Pedelec einem entgegenkommenden Radfahrer ausweichen wollte und stürzte. Die Polizei sucht jetzt Zeugen des Unfalls. 

Der 71-Jährige war laut Pressebericht gegen 13.20 Uhr auf dem Radweg entlang der Kreisstraße M 10 in Richtung Höhenkirchen-Siegertsbrunn unterwegs.  Wie er sich später erinnerte, kam ihm kurz nachdem er die Staatsstraße 2078 passiert hatte, ein unbekannter Fahrradfahrer entgegen. Diesem wollte er ausweichen, stürzte aber. Dabei erlitt er schwere Oberkörper- und Kopfverletzungen. Er musste zur stationären Behandlung in ein Münchener Krankenhaus gebracht werden. Der bisher unbekannte Radfahrer flüchtete unerkannt von der Unfallstelle. 

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. (089) 6216-3322 beim Unfallkommando zu melden. 

mm

Auch interessant

<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

60.000 Euro Schaden bei Karambolage vor Autohaus

Sauerlach – Eine Mercedes-Fahrerin hat am Dienstag gegen 14.30 Uhr auf dem Gebrauchtwagenareal des Autohauses Huber in Lochhofen vier abgestellte Pkw ramponiert und …
60.000 Euro Schaden bei Karambolage vor Autohaus

Radfahrer übersehen

Brunnthal – Ein 30-jähriger Brunnthaler ist am Dienstag um 16.30 Uhr  schwer verletzt worden, als er in Brunnthal mit seinem Fahrrad von der Glonner Straße nach links in …
Radfahrer übersehen

Ex-Bürgermeister Kalinowski blitzt ab

Taufkirchen - Der ehemalige Bürgermeister von Taufkirchen, Eckhard Kalinowski, hadert mit der  aktuellen Finanzpolitik seiner Gemeinde. Doch seine Vorstöße laufen ins …
Ex-Bürgermeister Kalinowski blitzt ab

„Du bist und bleibst ein Teil von uns“

Schäftlarn - Mit einer stimmungsvollen Feier hat die Feuerwehr Hohenschäftlarn ihrem früheren Kommandanten Franz Maier zum 85. Geburtstag gratuliert.
„Du bist und bleibst ein Teil von uns“

Kommentare