+
Im Salon: (v.l.) Thomas Pardeller, Nicola Gehringer, Sebastian Heller, Tobias Zech und Ivan Timofeev. 

Auslandsbesuch

JU-Delegation in Moskau

Neubiberg/Landkreis –  Die Junge Union Neubibeg traf sich als Teil einer deutschen Delegation zum Dialog mit Repräsentanten politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Organisationen in Moskau.

Der Dialog zwischen Deutschland und Russland darf nicht abreißen. Darin sind sich Thomas Pardeller aus Neubiberg, Sebastian Heller aus Neuried und die JU-Kreisvorsitzende Nicola Gehringer aus Neubiberg einig. Sie trafen sich als Teil einer deutschen Delegation zum Dialog mit Repräsentanten politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Organisationen in Moskau. Dabei wurden die unterschiedlichen Sichtweisen auf das Weltgeschehen deutlich. Gerade bei den Themen Syrien, Krim-Annexion, Ukraine und Flüchtlingskrise gab es unterschiedliche Meinungen, meldet Nicola Gehringer.

Die Sanktionen der EU gegen Russland und die russischen Gegenmaßnahmen standen im Mittelpunkt beim Besuch der „Schneider Group“, die internationale Kunden mit Backoffice-Services beim Markteintritt und der Expansion in Russland unterstützt. 

mm

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Wildsau wird vor Augen von Schulklasse erschossen

Grünwald - Aufregung um einen Schulausflug ins Walderlebniszentrum in Grünwald: Dort musste eine Schulklasse mitansehen, wie ein Wildschwein erschossen wurde.
Wildsau wird vor Augen von Schulklasse erschossen

Münchner Merkur sucht Babys des Jahres

Landkreis  - Den Babys des Jahres widmet sich der Münchner Merkur: Wir wollen sie willkommen heißen. Alle Eltern, die 2016 Nachwuchs bekommen haben, können mitmachen.
Münchner Merkur sucht Babys des Jahres

Besser spät als nie

Straßlach-Dingharting - Die Gemeinde steht nicht im Ruf, jede Mode mitzumachen. Trotzdem beschloss jetzt der Gemeinderat, dem Rathauschef eine Amtskette zu kaufen.
Besser spät als nie

Sauerlach sagt Grüß Gott

Sauerlach - Naturnähe, das beschauliche Leben, die Freundlichkeit: das lieben Neubürger an Sauerlach. 341 Menschen sind 2016 hergezogen. Bürgermeisterin Barbara Bogner …
Sauerlach sagt Grüß Gott

Kommentare