+
Kein Bösewicht ist das Rumpelstilzchen für Regisseur Lothar Bruns.

Neubiberger Autor Lothar Bruns inszeniert Theaterstück

Heimspiel fürs „Rumpelstilzchen“

Neubiberg – Heimspiel für Lothar Bruns: Der Neubiberger inszeniert das Märchen „Rumpelstilzchen“ völlig neu. Gezeigt wird‘s in seiner Heimat.

Premiere für „Rumpelstilzchen“: Das seit fast 60 Jahren im Amateurtheater aktive Theater-Ensemble „tgsm“ spielt am Sonntag, 20. November, in der Neubiberger Grundschule das Stück für Kinder. Der Regisseur ist das Ensemble-Mitglied Lothar Bruns aus Neubiberg. Angesprochen sind Kinder von fünf bis zehn Jahren – ein Publikum, das Bruns sehr schätzt.

Als er 2002 zum ersten Mal in einem Kinderstück mitwirkte, habe er sie hautnah spüren können, die enorme Begeisterung der Mädchen und Buben. „Es war eine solche Freude, vor ihnen zu spielen“, sagt der Neubiberger. Und noch immer gelte: „Die Kinder gehen mit Leib und Seele mit der Geschichte mit.“ Das Grimm-Märchen vom Müller, seiner Tochter, dem König und Rumpelstilzchen ist von Georg A. Weth in eine spannende und lustige Theaterfassung gebracht worden, in der vor allem die jungen Zuschauer aktiv einbezogen werden.

Bruns inszeniert das Märchen als Stück, „in dem ein Mädchen von Autoritätspersonen in eine schwierige Lage gebracht und in dem der Materie eine übermäßige Bedeutung zugemessen wird.“ In dieser Situation bleibe dem Mädchen nichts anderes übrig, als dem plötzlich erscheinenden geheimnisvollen Männlein Gegenleistungen für dringend benötigte Hilfe zu versprechen.

Dem Regisseur kommt es auch darauf an, dass „die Figur des Rumpelstilzchen weniger als Bösewicht wahrgenommen wird, sondern mehr als Wesen aus einer magischen Welt, das für seine Dienste selbstverständlich den vereinbarten Lohn erhalten möchte“. Nach der Vorstellung am Sonntag, zu der auch der Nikolaus kommt, gibt es in Neubiberg noch zwei extra Aufführungen in der Grund- und Montessorischule vor jeweils gut 200 Kindern.

Darsteller sind Ute Preikschat, Daria Raegany, Clara Roth-Wintges, Christian Maras und Oliver Ochs von tgsm. Das Theaterensemble ist eine Kooperation zweier Münchner Amateurtheatergruppen: der Theatergruppe Siemens München und der Theatergruppe Süd-München. 

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Wildsau wird vor Augen von Schulklasse erschossen

Grünwald - Aufregung um einen Schulausflug ins Walderlebniszentrum in Grünwald: Dort musste eine Schulklasse mitansehen, wie ein Wildschwein erschossen wurde.
Wildsau wird vor Augen von Schulklasse erschossen

Münchner Merkur sucht Babys des Jahres

Landkreis  - Den Babys des Jahres widmet sich der Münchner Merkur: Wir wollen sie willkommen heißen. Alle Eltern, die 2016 Nachwuchs bekommen haben, können mitmachen.
Münchner Merkur sucht Babys des Jahres

Besser spät als nie

Straßlach-Dingharting - Die Gemeinde steht nicht im Ruf, jede Mode mitzumachen. Trotzdem beschloss jetzt der Gemeinderat, dem Rathauschef eine Amtskette zu kaufen.
Besser spät als nie

Sauerlach sagt Grüß Gott

Sauerlach - Naturnähe, das beschauliche Leben, die Freundlichkeit: das lieben Neubürger an Sauerlach. 341 Menschen sind 2016 hergezogen. Bürgermeisterin Barbara Bogner …
Sauerlach sagt Grüß Gott

Kommentare