Ärger um achtlos entsorgten Hundekot

Pullach - In Pullach machen sich Hundebesitzer gerade so gar nicht beliebt. Denn, wie die Verwaltung mitteilt, würden einige sehr nachlässig mit den Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner umgehen.

Nicht nur auf Gehwegen, Wiesen oder auf Mülltonnen werden die Tüten mit Hundekot liegengelassen. Nein, aktuell werden die Tüten auch immer wieder in die Öffnungen von Gully-Deckeln gestopft. Die Folge: Das Regenwasser kann nicht mehr richtig abfließen. Und: „Das Entfernen der aufgeblähten Tüten ist für die Mitarbeiter des Pullacher Bauhofs eine Zumutung“, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde. Deshalb richtet die Verwaltung einen eindringlichen Appell an alle Hundebesitzer, die stinkenden Hinterlassenschaften in den dafür aufgestellten Hunde-Abfallbehältern zu entsorgen. Alle Standorte sind zu finden unter www.pullach.de.

mm

Rubriklistenbild: © fkn

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei warnt vor Autoaufbrecher

Neubiberg/Grünwald – Vorsicht  Autoaufbrecher:  An Kindergärten treibt sich ein Dieb herum, der  es auf Handtaschen in Autos abgesehen hat.
Polizei warnt vor Autoaufbrecher

A995: Kein Tempolimit, kein Blitzer

Taufkirchen - Der Kampf ist verloren: Weder Blitzer noch ein Tempolimit wird es auf der A995 geben. Zähneknirschend nahm der Gemeinderat seinen Beschluss zurück.
A995: Kein Tempolimit, kein Blitzer

Kamin löst Einsatz im Altenheim aus

Neubiberg - 70 Feuerwehrleute rückten zum Altenheim an. Ein Feuer mussten sie nicht löschen. Ein Kamin war schuld am Einsatz. 
Kamin löst Einsatz im Altenheim aus

Radfahrer kracht in Auto

Sauerlach -  Bremsen half nichts: Ein Radler aus Taufkirchen ist in ein Auto gekracht. Er hatte es übersehen.
Radfahrer kracht in Auto

Kommentare