Aus dem Polizeibericht

Radler fährt Pullacherin (66) um und flüchtet

Pullach - Vom Unfallort geflüchtet ist ein bislang unbekannter Radfahrer am Dienstagmorgen in Pullach, nachdem er eine 66-jährige Spaziergängerin im Burgweg angefahren und dabei schwer verletzt hatte.

Laut Polizeiangaben ging die Pullacherin gegen 7 Uhr gerade mit ihrem Hund Gassi, als der Radler auf Höhe der Einfahrt zur Burg Schwaneck seitlich in sie krachte. Die Frau stürzte, und der Radfahrer flüchtete. Die Pullacherin erlitt beim Sturz eine Schulterfraktur und mehrere Prellungen am Knie. Sie musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Beschreiben konnte die Geschädigte den Radfahrer nur schemenhaft. Ein junger Mann mit Locken auf einem weißen Fahrrad sei es gewesen, der sie umgefahren hat, teilt die Polizei mit. Auch eine Zeugin, die den Zusammenprall gesehen hat, konnte den flüchtigen Radler nicht konkreter beschreiben.

mm 

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Ewig in der Warteschleife

Ebenhausen - Der Kampf um den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs von Ebenhausen erinnert mittlerweile an eine unendliche Geschichte. Und traurig ist sie zugleich.
Ewig in der Warteschleife

Die schwarze Null steht

Brunnthal – Die Haushaltslage der Gemeinde Brunnthal kann als geordnet bezeichnet werden. Diese Draufsicht beim Haushalt 2017 liest sich nicht nur aus dem Resümee des …
Die schwarze Null steht

Wildsau wird vor Augen von Schulklasse erschossen

Grünwald - Aufregung um einen Schulausflug ins Walderlebniszentrum in Grünwald: Dort musste eine Schulklasse mitansehen, wie ein Wildschwein erschossen wurde.
Wildsau wird vor Augen von Schulklasse erschossen

Münchner Merkur sucht Babys des Jahres

Landkreis  - Den Babys des Jahres widmet sich der Münchner Merkur: Wir wollen sie willkommen heißen. Alle Eltern, die 2016 Nachwuchs bekommen haben, können mitmachen.
Münchner Merkur sucht Babys des Jahres

Kommentare