Aus dem Polizeibericht

Oberarm gebrochen: Unterhachingerin (66) schwer gestürzt

Schäftlarn - Starkes Gefälle und eine scharfe Kurve haben eine 66-jährige Fahrradfahrerin aus Unterhaching auf dem Mitteldamm des Isarkanals zu Fall gebracht. Die Radlerin verletzte sich dabei schwer.

Schwer verletzt hat sich eine 66-jährige Fahrradfahrerin bei einem Sturz am Freitagabend auf dem Mitteldamm des Isarkanals in Schäftlarn. Gegen 17 Uhr bremste die Unterhachingerin in einer scharfen Kurve mit starkem Gefälle so stark, dass sie die Kontrolle über ihr Rad verlor und stürzte. Zum Glück, so teilt die Polizei mit, habe sie dabei einen Helm getragen. Jedoch brach sich die 66-Jährige ihren Oberarm und zog sich mehrere kleinere Verletzungen zu. Ein Krankenwagen brachte die Frau in eine Münchner Klinik.

fp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt</center>

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt
<center>Hirschkuss Birnd´l</center>

Hirschkuss Birnd´l

Hirschkuss Birnd´l
<center>Alpen-Memory</center>

Alpen-Memory

Alpen-Memory
<center>Shirt "Breznbeißer"</center>

Shirt "Breznbeißer"

Shirt "Breznbeißer"

Meistgelesene Artikel

Marode Turnhalle in Schäftlarn kostet Millionen

Schäftlarn - Neubau oder Sanierung? Die Antwort zur Turnhalle der Grundschule steht noch aus. Klar ist aber: Sie kostet mindest 2,5 Millionen Euro.
Marode Turnhalle in Schäftlarn kostet Millionen

Nach Unfallflucht: Autofahrer fliegt auf

Schäftlarn - Er kracht auf der A95 in ein Verkehrsschild und macht sich aus dem Staub. Wenig später steht die Polizei trotzdem vor seiner Tür. Der 45-Jährige hatte etwas …
Nach Unfallflucht: Autofahrer fliegt auf

Ewig in der Warteschleife

Ebenhausen - Der Kampf um den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs von Ebenhausen erinnert mittlerweile an eine unendliche Geschichte. Und traurig ist sie zugleich.
Ewig in der Warteschleife

Kofferband soll Orgelpfeifen stützen

Ebenhausen - Ungewöhnliche Selbsthilfemaßnahme ergreift der Organist in St. Benedikt in Ebenhausen, um nicht erschlagen zu werden.
Kofferband soll Orgelpfeifen stützen

Kommentare