Aus dem Polizeibericht

Post-Lkw rammt Starnberger von Fahrrad

Hohenschäftlarn - Glück gehabt hat ein Radler aus Starnberg am Samstagmorgen. Eine Kollision mit einem Post-Lkw in Hohenschäftlarn überstand der 51-Jährige leicht verletzt.

Von seinem Fahrrad gerammt hat ein 47-jähriger Lkw-Fahrer einen Radler aus Starnberg auf der Staatsstraße 2071 in Hohenschäftlarn. Am Samstagmorgen gegen 7 Uhr wollte der Lkw-Fahrer laut Polizeiangaben gerade von der Schorner Straße auf die Staatsstraße in Richtung Autobahn abbiegen und übersah dabei den 51-jährigen Radler, der auf dem Radweg ebenfalls in Richtung Autobahn unterwegs war. Mit der Front seines Post-Lkws rammte der 47-Jährige aus Landsberg am Lech das Fahrrad. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht an der Schulter. Ein Notarzt musste nicht anrücken, der Starnberger konnte eigenständig zum Arzt fahren. Am Lkw und am Fahrrad entstand jeweils ein geringer Sachschaden.

fp

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Weihnachtsodl Kräuterlikör</center>

Weihnachtsodl Kräuterlikör

Weihnachtsodl Kräuterlikör
<center>Mei Trachtenhemd T-Shirt</center>

Mei Trachtenhemd T-Shirt

Mei Trachtenhemd T-Shirt
<center>Winterlieder-CD von Sternschnuppe</center>

Winterlieder-CD von Sternschnuppe

Winterlieder-CD von Sternschnuppe
<center>Wiesn-G´schichtn - Der Comic zum Oktoberfest</center>

Wiesn-G´schichtn - Der Comic zum Oktoberfest

Wiesn-G´schichtn - Der Comic zum Oktoberfest

Meistgelesene Artikel

Marode Turnhalle in Schäftlarn kostet Millionen

Schäftlarn - Neubau oder Sanierung? Die Antwort zur Turnhalle der Grundschule steht noch aus. Klar ist aber: Sie kostet mindest 2,5 Millionen Euro.
Marode Turnhalle in Schäftlarn kostet Millionen

Nach Unfallflucht: Autofahrer fliegt auf

Schäftlarn - Er kracht auf der A95 in ein Verkehrsschild und macht sich aus dem Staub. Wenig später steht die Polizei trotzdem vor seiner Tür. Der 45-Jährige hatte etwas …
Nach Unfallflucht: Autofahrer fliegt auf

Ewig in der Warteschleife

Ebenhausen - Der Kampf um den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs von Ebenhausen erinnert mittlerweile an eine unendliche Geschichte. Und traurig ist sie zugleich.
Ewig in der Warteschleife

Kofferband soll Orgelpfeifen stützen

Ebenhausen - Ungewöhnliche Selbsthilfemaßnahme ergreift der Organist in St. Benedikt in Ebenhausen, um nicht erschlagen zu werden.
Kofferband soll Orgelpfeifen stützen

Kommentare