Unfall beim Rangieren

Eine Verletzte und Blechschaden

Schäftlarn - Beim Rangieren hat’s gekracht: In der Lechnerstraße in Schäftlarn sind drei Autos beschädigt worden. 

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 80-jähriger Ickinger am Freitag gegen 11 Uhr  seinen VW Golf mit Automatikgetriebe an der Lechnerstraße eingeparkt. Beim Versuch, die Parkposition des Wagens zu korrigieren, verwechselte er laut Polizei Brems- und Gaspedal. Sein Auto fuhr in den Seat einer 60-jährigen Ickingerin. Nach dem Zusammenstoß fuhr die Frau noch ein Stück weiter und stieß an einen geparkten BMW, der einem 58-Jährigen aus Icking gehört. Die 78-jährige Beifahrerin der Seatfahrerin erlitt nach Angaben der Polizei ein Halswirbelschleudertrauma und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus, wo sie ambulant versorgt wurde. Der Gesamtschaden an den Autos wird auf etwa 6000 Euro geschätzt.

Auch interessant

<center>Serviettenringe names & notes</center>

Serviettenringe names & notes

Serviettenringe names & notes
<center>Die Schuhbeck-Diät: Viel Energie mit wenig Kalorien</center>

Die Schuhbeck-Diät: Viel Energie mit wenig Kalorien

Die Schuhbeck-Diät: Viel Energie mit wenig Kalorien
<center>meiMaß Bändchen - Die trendige Bierkrugmarkierung</center>

meiMaß Bändchen - Die trendige Bierkrugmarkierung

meiMaß Bändchen - Die trendige Bierkrugmarkierung
<center>Mei Trachtenhemd T-Shirt</center>

Mei Trachtenhemd T-Shirt

Mei Trachtenhemd T-Shirt

Meistgelesene Artikel

Marode Turnhalle in Schäftlarn kostet Millionen

Schäftlarn - Neubau oder Sanierung? Die Antwort zur Turnhalle der Grundschule steht noch aus. Klar ist aber: Sie kostet mindest 2,5 Millionen Euro.
Marode Turnhalle in Schäftlarn kostet Millionen

Nach Unfallflucht: Autofahrer fliegt auf

Schäftlarn - Er kracht auf der A95 in ein Verkehrsschild und macht sich aus dem Staub. Wenig später steht die Polizei trotzdem vor seiner Tür. Der 45-Jährige hatte etwas …
Nach Unfallflucht: Autofahrer fliegt auf

Ewig in der Warteschleife

Ebenhausen - Der Kampf um den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs von Ebenhausen erinnert mittlerweile an eine unendliche Geschichte. Und traurig ist sie zugleich.
Ewig in der Warteschleife

Kofferband soll Orgelpfeifen stützen

Ebenhausen - Ungewöhnliche Selbsthilfemaßnahme ergreift der Organist in St. Benedikt in Ebenhausen, um nicht erschlagen zu werden.
Kofferband soll Orgelpfeifen stützen

Kommentare