Bürgersprechstunde

Ärger um Hundekot auf Spazierwegen

Unterhaching - Ein Geschäft verrichten, aber die schmierige Hinterlassenschaft öffentlich herumstinken lassen: Hundekot ist in Unterhaching ein Aufreger.

In der Bürgersprechstunde der SPD gab es allerlei Beschwerden über Hundekot auf Spazierwegen. Aktuell geht es ums Gebiet in der Hans-Durach-Straße, am Oberweg und am Glonner Weg. Beliebte Wege zu den Feldern Richtung Ottobrunn, gleichermaßen für Hundebesitzer wie für hundelose Spaziergänger. 

„Da es dort keine Hundekottütenspender gibt“, kommt es immer wieder zu Streit“, berichtete Karin Radl (SPD) im Gemeinderat. Die Diskussionen würden zwischen Bürger mit und ohne Hund entflammen, aber auch unter den Hundebesitzern, wenn der eine den Kot wegräumt und der andere nicht. 

Radl regte an: „Die Situation könnt man durch Hundekottütenspender inklusive Abfallbehälter sicherlich entschärfen.“ Anderswo im Gemeindegebiet, beispielsweise im Landschaftspark, habe man damit ja gute Erfahrungen gemacht. Die Verwaltung prüft nun den Antrag der Sozialdemokraten.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Meistgelesene Artikel

Schwieriger Kampf gegen Wettbüros

Unterhaching - Wettbüros in der Fußgängerzone? Nein, die mag Unterhaching dort nicht haben. Die Gemeinde sucht Wege, unerwünschtes Gewerbe zu unterbinden.
Schwieriger Kampf gegen Wettbüros

Polizei warnt: Achtung vor Reifendieben

Unterhaching/Taufkirchen - Alle sechs Monate das gleiche Phänomen: Autoreifen verschwinden in alarmierender Zahl aus Tiefgaragen. Der Schaden ist enorm, der Diebstahl …
Polizei warnt: Achtung vor Reifendieben

Kommentare