+
Das Team der Awo-Kinderkrippe St. Altostraße Unterhaching um Leiterin Guggi Götz.

Ein Lied zum Geburtstag

Unterhaching - Die Kinderkrippe St. Altostraße in Unterhaching feiert Geburtstag.

 Es gibt sie seit 20 Jahren. Im November 1996 waren die ersten Kinder im Alter zwischen null und drei Jahren eingezogen. Heute betreut das Team der Einrichtung vier Gruppen mit je zwölf Kindern. Überhaupt ist die Kinderkrippe sehr gefragt, die Auslastung entsprechend hoch, teilt die Arbeiterwohlfahrt (AWO), der Träger, mit. Das Jubiläum feierte das Team um Leiterin Guggi Götz (zweite Reihe, Vierte v.r.) unter anderem mit Luftballons, die mit Grüßen in den Himmel geschickt wurden.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Meistgelesene Artikel

Schwieriger Kampf gegen Wettbüros

Unterhaching - Wettbüros in der Fußgängerzone? Nein, die mag Unterhaching dort nicht haben. Die Gemeinde sucht Wege, unerwünschtes Gewerbe zu unterbinden.
Schwieriger Kampf gegen Wettbüros

Polizei warnt: Achtung vor Reifendieben

Unterhaching/Taufkirchen - Alle sechs Monate das gleiche Phänomen: Autoreifen verschwinden in alarmierender Zahl aus Tiefgaragen. Der Schaden ist enorm, der Diebstahl …
Polizei warnt: Achtung vor Reifendieben

Kommentare