1 von 1
 

Im Lehel

Beim Urinieren angerempelt – 19-Jähriger sticht mit Bierflasche zu

München - Bei einer Auseinandersetzung am Englischen Garten ist ein junger Mann ausgeflippt - und hat einem 16-Jährigen mit der zerbrochenen Bierflasche Richtung Hals gestochen. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen.

Ein 19-Jähriger hat am Rand des Englischen Gartens einen 16-Jährigen mit einem abgebrochenen Flaschenhals verletzt. Gegen den Münchner wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen. 

Laut Polizei trafen bereits am Freitag, 6. Mai, kurz vor 23 Uhr zwei Gruppen im Lehel aufeinander. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der 16-Jährige den 19-Jährigen beim Urinieren angerempelt haben. Der Ältere ging der Gruppe um den 16-Jährigen nach und zerschlug eine Bierflasche, die er in der Hand hielt. Er erkundigte sich, wer ihn gestoßen hat. Als der Schüler das Anrempeln zugab, stach der 19-Jährige mit der kaputten Bierflasche Richtung Hals des 16-Jährigen. 

Polizei wertet Tat als versuchtes Tötungsdelikt

Er verletzte ihn am Hals hinter dem rechten Ohr. Der Schüler wehrte einen weiteren Angriff mit seinem Arm ab und flüchtete. Der 19-Jährige verfolgte ihn. Der Schüler schlug mit Fäusten zu. Der 16-Jährige wurde ambulant in einer Klinik behandelt. Zunächst wurden alle Beteiligten wieder entlassen, nachdem die Polizei die Personalien festgestellt hatte. 

Wegen des Tatablaufs und der Stichführung wertete die Staatsanwaltschaft die Tat als versuchtes Tötungsdelikt. Die Mordkommission verhaftete den 19-Jährigen am Freitag an seiner Arbeitsstelle. Er macht von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.

weg

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unfall eines Sattelzugs im dichten Nebel verursachte A9-Sperrung 

München - Am frühen Mittwochmorgen hat der Fahrer eines Sattelzugs eine stundenlange Totalsperrung auf der A9 verursacht. Im dichten Nebel war er an der Ausfahrt …
Unfall eines Sattelzugs im dichten Nebel verursachte A9-Sperrung 

Zimmerbrand: Feuer in der Bayernkaserne

München - In der Bayernkaserne ist am Samstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen, ein 13-Jähriger wurde leicht verletzt. 
Zimmerbrand: Feuer in der Bayernkaserne

Frau in Schwabinger Wohnung ermordet - Verdächtige in U-Haft

München - Schlimmes Verbrechen in Schwabing: Eine Frau ist in ihrer Wohnung ermordet worden. Die mutmaßliche Täterin ist offenbar ein ehemaliges Familienmitglied.
Frau in Schwabinger Wohnung ermordet - Verdächtige in U-Haft

Kommentare