+

Mit Faust ins Gesicht geschlagen

Jugendliche verprügeln Mann nach Faschingsfeier

München - Sie fragten ihn nach Zigaretten, er gab ihnen keine: Auf dem Heimweg von der Faschingsfeier ist ein 55-Jähriger von drei Jugendlichen verprügelt worden.

Am Sonntag, 10. Februar, gegen 19.30 Uhr, war nach Angaben der Polizei der 55-jährige Münchner zu Fuß auf dem Nachhauseweg von einer Faschingsfeier in Feldmoching. Auf der Feldmochinger Straße, auf Höhe des Fasaneriesees, traf er auf drei Jugendliche. Diese fragten ihn nach Zigaretten. Als er ihnen keine gab, wurde er von einem der Jugendlichen plötzlich aufgefordert, Geld herauszugeben. Danach packte ihn ein Jugendlicher an der Jacke. Der 55-Jährige gab diesem daraufhin eine Ohrfeige. Ein anderer Jugendlicher schlug dem 55-Jährigen im Anschluss daran mit der Faust ins Gesicht, so dass er zu Bogen ging und in ein Gebüsch fiel. Jetzt ließen die Jugendlichen von ihrem Opfer ab und flüchteten zu Fuß in Richtung Feldmoching. Der 55-Jährige wurde durch die Tat leicht verletzt.

Täterbeschreibung: Alle drei Jugendlichen vermutlich türkisch und ca. 18 – 20 Jahre alt. 1.) Ca. 1,70 Meter groß, auffällig große Hakennase, dunkel gekleidet; 2. und 3.) Ca. 1,80 – 1,90 Meter groß;

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Meistgelesene Artikel

Wasserkocher setzt Küche in Brand: Zwei Verletzte

München - Ein Wasserkocher auf der eingeschalteten Herdplatte hat in Moosach eine Küche in Brand gesetzt. Die Mieterin konnte den Brand jedoch selbst löschen.
Wasserkocher setzt Küche in Brand: Zwei Verletzte

Autos stehen komplett in Flammen

München - Unabhängig voneinander fangen am Montagmittag zwei Autos Feuer. Der Schaden ist hoch. 
Autos stehen komplett in Flammen

Bauarbeiter stürzt in Schacht: Schwer verletzt

München - Ein 54-jähriger Arbeiter ist bei Schalungsarbeiten auf einer Baustelle in Oberföhring am Montag etwa fünf Meter in die Tiefe gestürzt. Die Rettung gestaltete …
Bauarbeiter stürzt in Schacht: Schwer verletzt

Zwei Serben als Betrüger enttarnt

München - Zwei abgelehnte Asylbewerber sind dabei, das Land zu verlassen, als Schleierfahnder sie kontrollieren. Die machen einen erstaunlichen Fund. 
Zwei Serben als Betrüger enttarnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Leider sind eine Vielzahl der Kommentare rechtlich bedenklich oder schlicht beleidigend, sodass eine gewissenhafte und faire Kontrolle nach den Regeln unserer Netiquette nicht mehr möglich ist. Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Beiträgen eine Kommentarmöglichkeit.