Er griff Polizisten an und beleidigte sie

Münchner (26) rastet auf dem Tollwood völlig aus

München - Das Tollwood ist eigentlich für seine friedliche Atmosphäre bekannt. Nicht so am Donnerstag: Ein 26-Jähriger flippte derart aus, dass er gefesselt werden musste.

Der Münchner (26) fiel am Donnerstagabend dem Sicherheitsdienst auf dem Tollwood auf, weil er in einem Zelt randalierte. Die Sicherheitskräfte informierten gegen 21 Uhr Polizeibeamte, die auf dem Festivalgelände unterwegs waren. Als die Polizisten eintrafen, war der 26-Jährige bereits von mehreren Mitarbeitern am Boden fixiert worden. Er beschimpfte die Sicherheitsdienstmitarbeiter und versuchte sie immer wieder anzugreifen. 

Daraufhin wurde der Mann von den Polizeibeamten gefesselt. Dabei versuchte er mehrmals, die Beamten mit dem Kopf und den Füßen zu treffen. Außerdem trat er mit einem Fuß gegen die Beifahrertür des Polizeiwagens und hinterließ Dellen und Kratzer. Danach bedrohte er die Polizeibeamten und beleidigte sie laut Polizei "mit sittlich anstößigen Wörtern". 

Der Münchner wurde zur Polizeiinspektion gebracht und wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung angezeigt. Nach der Anzeigenbearbeitung wurde er wieder entlassen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Meistgelesene Artikel

Paketdienst-Auto bleibt in Brandschutztor stecken

München - Eine Pause der etwas anderen Art musste ein Paketdienst-Fahrer am Donnerstag machen. Er bliebt mit seinem Auto in einem Brandschutztor stecken.
Paketdienst-Auto bleibt in Brandschutztor stecken

Neue Farbe für Münchner Freiheit? Regierung gibt Anwohnern recht

München - Die Münchner Freiheit ist bekannt für ihr quietschgrünes Dach. Doch die Farbe geht vielen gehörig auf den Geist. Nun hat die Regierung den Anwohnern recht …
Neue Farbe für Münchner Freiheit? Regierung gibt Anwohnern recht

Münchnerin vereitelt Handtaschenraub durch festen Griff

München - Von seinem Mountainbike aus hatte ein Unbekannter versucht, einer Münchnerin ihre Tasche aus der Hand zu reißen. Mit ihrem festen Griff hatte der Mann aber …
Münchnerin vereitelt Handtaschenraub durch festen Griff

Fliegerbombe: Anwohner weigerten sich, Häuser zu verlassen

München - Mitten auf dem BMW-Gelände in München ist eine 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Ganz reibungslos verlief der Einsatz nicht. Denn …
Fliegerbombe: Anwohner weigerten sich, Häuser zu verlassen

Kommentare