+
Ramy L. (29) leidet an paranoider Schizophrenie – er bedrohte seine Mutter mit einem Messer und setzte deren Wohnung in Brand.

"Ich war eine Zumutung"

Prozess-Beginn: Er zündete im Wahn die Wohnung an - Video

München - Am Mittwoch begann in München der Prozess gegen einen 29-jährigen aus Milbertshofen. Er zündete im Wahn die Wohnung seiner Mutter an.

Weil er dachte, der Verfassungsschutz trachte ihm nach dem Leben, hat ein 29-Jähriger im August 2015 beinahe die mütterliche Hochparterre-Wohnung in der Schleißheimer Straße abgefackelt. Vor Gericht räumte Ramy L. (Name geändert) die Tat nun ein – und erklärte, an paranoider Schizophrenie zu leiden. Die Staatsanwältin fordert die Unterbringung L.’s in einer Psychiatrie.

Der Fall: L. wohnte mit Mutter und Bruder in der Wohnung, eines Tages kam es zum Streit. „Ich lag meiner Mutter zur Last, ich war eine Zumutung“, erklärte L. Er ging mit einem Messer auf sie los, zwei alarmierte Polizisten übergoss er später mit heißem Wasser. Seine „geheimen Aufzeichnungen“ zündete er im Wintergarten an, damit sie den Verfolgern nicht in die Hände fielen. Ernsthaft verletzt wurde niemand, Schaden: 20.000 Euro. Der Prozess dauert an.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Meistgelesene Artikel

Paketdienst-Auto bleibt in Brandschutztor stecken

München - Eine Pause der etwas anderen Art musste ein Paketdienst-Fahrer am Donnerstag machen. Er bliebt mit seinem Auto in einem Brandschutztor stecken.
Paketdienst-Auto bleibt in Brandschutztor stecken

Mann muss aufs Klo - und verhindert dadurch Schlimmeres

München - Nur weil ein Mann auf Toilette musste, wurde ein größerer Brand am Freitag in der Früh verhindert. Die Feuerwehr musste nur noch nachlöschen.
Mann muss aufs Klo - und verhindert dadurch Schlimmeres

Neue Farbe für Münchner Freiheit? Regierung gibt Anwohnern recht

München - Die Münchner Freiheit ist bekannt für ihr quietschgrünes Dach. Doch die Farbe geht vielen gehörig auf den Geist. Nun hat die Regierung den Anwohnern recht …
Neue Farbe für Münchner Freiheit? Regierung gibt Anwohnern recht

Münchnerin vereitelt Handtaschenraub durch festen Griff

München - Von seinem Mountainbike aus hatte ein Unbekannter versucht, einer Münchnerin ihre Tasche aus der Hand zu reißen. Mit ihrem festen Griff hatte der Mann aber …
Münchnerin vereitelt Handtaschenraub durch festen Griff

Kommentare