1 von 8
Schnappschildkröte "Suarez" wohnt seit Mittwoch in München. In der  Reptilienauffangstation hat er ein neues Zuhause gefunden.
2 von 8
Ein echter Brocken, dieser "Suarez". Fachtierärztin Sabine Öfner hält den Beißer hoch.
3 von 8
Schnappschildkröte "Suarez" wohnt seit Mittwoch in München. In der  Reptilienauffangstation hat er ein neues Zuhause gefunden.
4 von 8
Bevor es zu den anderen Schildkröten ins Refugium geht, wird "Suarez" von Stationsleiter Dr. Markus Baur begutachtet.
5 von 8
Im Schildkrötenrefugium "CHELONIA" warten schon zahlreiche Artgenossen. Ingsesamt 600 Reptilien leben hier. 
6 von 8
Hier paddelt auch schon bald "Suarez" durch den Teich. 
7 von 8
Im Schildkrötenrefugium "CHELONIA" warten schon zahlreiche Artgenossen. Ingsesamt 600 Reptilien leben hier. 
8 von 8
Im Schildkrötenrefugium "CHELONIA" warten schon zahlreiche Artgenossen. Ingsesamt 600 Reptilien leben hier. 

Schnappschildkröte "Suarez" zieht nach München

Nachdem die Schnappschildkröte am Montag von Polizisten in Mittelfranken gefangen worden ist, erfolgte nun die "Verlegung" nach München in die Reptilienauffangstation. Hier erwarten ihn ein 500-Quadratmeter-Teich und viele Artgenossen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unfall eines Sattelzugs im dichten Nebel verursachte A9-Sperrung 

München - Am frühen Mittwochmorgen hat der Fahrer eines Sattelzugs eine stundenlange Totalsperrung auf der A9 verursacht. Im dichten Nebel war er an der Ausfahrt …
Unfall eines Sattelzugs im dichten Nebel verursachte A9-Sperrung 

Zimmerbrand: Feuer in der Bayernkaserne

München - In der Bayernkaserne ist am Samstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen, ein 13-Jähriger wurde leicht verletzt. 
Zimmerbrand: Feuer in der Bayernkaserne

Frau in Schwabinger Wohnung ermordet - Verdächtige in U-Haft

München - Schlimmes Verbrechen in Schwabing: Eine Frau ist in ihrer Wohnung ermordet worden. Die mutmaßliche Täterin ist offenbar ein ehemaliges Familienmitglied.
Frau in Schwabinger Wohnung ermordet - Verdächtige in U-Haft

Kommentare