Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
1 von 10
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
2 von 10
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
3 von 10
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
4 von 10
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
5 von 10
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
6 von 10
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
7 von 10
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.
8 von 10
Ois Guade, NY.Club! 11-Jähriges Bestehen der Szene-Bar wird gefeiert.

Ein Grund zum Feiern

Happy Birthday zum 11. Geburtstag, NY.Club!

Am 15. Oktober 2005 wurde mit einem Paukenschlag das ehemalige „New York“ als „NY.Club“ eröffnet. Bis heute zählt der Club zu den weltweit angesagtesten Locations für schwule Männer und feierwütige Freunde der Szene.

Diesen Samstag feiert der NY.Club nun sein 11jähriges Bestehen.

Seit 2005 hatte der Club viele Höhen aber auch Tiefen. Der größte Einschnitt war als 2012 ein geplatztes Wasserrohr in der Sonnenstraße den kompletten Club zerstörte. Doch auch hiervon ließ sich das Team des NY.Clubs nicht unter kriegen und renovierten den Club von Grund auf neu. Ken Koch erzählte damals der tz, dass er kurz davor war alles hinzuschmeißen, „wenn da nicht plötzlich dieser überwältigende Support aus allen Richtungen gewesen wäre. Damit meine ich nicht nur meine Versicherung, sondern auch meine Mitarbeiter, Freunde und Gäste, die mir geholfen haben, dieses schreckliche Erlebnis zu meistern.“

Seit dem wird wieder jedes Wochenende mit Gästen aus der ganzen Welt gefeiert, mit nationalen und internationalen Top-DJs und Künstlern, zu unterschiedlichsten Themen. So natürlich auch beim diesjährigen Geburtstag. Zu „11 Jahre NY.Club“ fährt der NY.Club wieder einmal ein internationales Cast auf. So wird Sharon O Love aus London, aber auch der Münchner DJ Chris Z die Partycrowd zum exzessiven Feiern animieren. Als Host werden u.a Dean DeVille & Tracy Dash die Gäste anfeuern. Und auch aus Wien sind mit den Performern Disco-caine and friends hochkarätige Showacts vor Ort. Prominent wird es mit Special Guest Tamara Mascara.

Doch bevor die Party startet trifft sich bereits das Who is Who der Münchner Szene zum Vorglühen und Einfeiern ab 22 Uhr im Club. Leider nur mit privater Einladung. Der reguläre Clubbetrieb startet ab 23 Uhr und ist bis 7 Uhr morgens angesetzt.

11 Jahre NY.Club

Samstag, 15. Oktober

ab 23.00 Uhr

NY.Club, Sonnenstr. 25, 80331 München

Peter Panzer

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages

Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages

CSU-Zentrale in München mit politischen Parolen beschmiert

München - Unbekannte haben am Donnerstagabend die CSU-Landesleitung in München mit Schmierereien verunstaltet. Zu lesen waren Sätze wie:  „Integrationsgesetz verhindern“.
CSU-Zentrale in München mit politischen Parolen beschmiert

Neue Tram 25 im Video: Wir durften schon mitfahren

München - Am kommenden Wochenende ist es soweit: Dann wird der neue Abschnitt der Tramlinie 25 nach Berg am Laim eröffnet. Wir konnten die neue Strecke jetzt schon …
Neue Tram 25 im Video: Wir durften schon mitfahren

München marod: Hier verfällt die Stadt

München - Kaputte Fenster, Schmierereien an den Wänden, maroder Leerstand: In München steht so manches Gebäude, das man als Schandfleck bezeichnen könnte. Die tz zeigt …
München marod: Hier verfällt die Stadt

Kommentare